22.04.2009 | 00:00:00 | ID: 356 | Ressort: Umwelt | Umweltschutz

Aigner begrüßt "100.000 Bäume für Berlin"

Berlin (agrar-PR) - "Besonders beeindruckt hat mich das Ziel der Schülerinitiative "Plant for the Planet", in diesem Jahr über eine Million Bäume für den Klimaschutz zu pflanzen.", sagte Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, anlässlich der heutigen Pflanzaktionen der "Schutzgemeinschaft Deutscher Wald" zum Tag des Baumes.

Am Rande des Berliner Tiergartens mit Blick auf Kanzleramt und Reichstag pflanzte die Ministerin eine Stieleiche gemeinsam mit Dr. Wolfgang von Geldern, Präsident der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Baumstifter Prof. Dr. Günther Fielmann, Vorstandsvorsitzender der Fielmann AG, Georg Schirmbeck, MdB und Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates sowie Schülern der St. Franziskus-Schule in Berlin-Schöneberg.

Diese Aktion in Berlin war die Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Tag des Baumes, an dem die Mitglieder der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unter dem Motto "Die Zukunft pflanzen" mehr als 100.000 Bäume setzen werden. Seit 1952 richtet die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald jährlich am 25. April den internationalen Tag des Baumes in Deutschland aus. "Der Tag erinnert an die Bedeutung der Bäume und Wälder für die Balance in der Natur und aktuell für den Klimaschutz.", so Aigner. "Der diesjährige Pflanzplatz erinnert auch an den Wiederaufbau am Rande des Berliner Tiergartens seit der Abholzung im II. Weltkrieg, im Hungerwinter 1947/48. Seit der Deutschen Einheit nutzen Berliner und Touristen aus West und Ost diese bedeutende grüne Oase Berlins wieder gemeinsam.", so Aigner weiter. "Ein Eichenleben überdauert 30 Generationen. Sie werden zu Zeitzeugen, tragen mit bei zum Umweltschutz, und für die Menschen in dieser Stadt sind sie ein wunderbares Geschenk."
Pressekontakt
Herr Mathia Paul
Telefon: 030 / 18529-3170
E-Mail: poststelle@bmel.bund.de
Pressemeldung Download: 
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
Wilhelmstraße 54
10117 Berlin
Deutschland
Telefon:  +49  030  18529-0
Fax:  +49  030  18529-3179
E-Mail:  poststelle@bmel.bund.de
Web:  http://www.bmel.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.