26.02.2014 | 21:05:00 | ID: 17167 | Ressort: Umwelt | Umweltschutz

Enthüllungsmotiv: Vogelsänger stellt neues Waldbrandschild für Brandenburg vor

Brieselang (agrar-PR) -

Mit Beginn der Waldbrandsaison am 1. März führt Brandenburg das fünfstufige System der Waldbrandgefahrenstufen ein. Damit wird das internationale System nun auch zwischen Oder und Elbe, Stepenitz und Elster zum Standard. Am Donnerstag (6. März) kommt Forstminister Jörg Vogelsänger in die Oberförsterei Brieselang, um das überarbeitete Waldbrandschild vorzustellen, mit dem zukünftig vor Forstdienststellen auf die vor Ort jeweils aktuellen Gefahrenstufen hingewiesen werden soll.

 

Die Waldbrandgefahrenstufen sind ab 1. März auch online über die Internetseite des Ministeriums abrufbar: www.mil.brandenburg.de

 

Navigation: Forst & Jagd - Forst im Überblick -Waldschutz - Waldbrandwarnstufen - Aktuelle Waldbrandwarnstufen

Fototermin

Termin:                 Donnerstag, 6. März

Zeit:                       13.00 Uhr bis 13.30 Uhr

Ort:                         Oberförsterei Brieselang, Forstweg 55, 14656 Brieselang


Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft Brandenburg

Dr. Jens-Uwe Schade
Pressesprecher

Henning-von-Tresckow-Straße  2 - 8
14467 Potsdam

Telefon:  0331/ 866 8006
Mobil:     0172/ 392 7202
Fax:       0331/ 866 8358
Mail:      Jens-Uwe.Schade@mil.brandenburg.de
Internet:  www.mil.brandenburg.de

Pressekontakt
Frau Dr. Dagmar Schott
Telefon: 0331 / 8667016
Fax: 0331/ 8668358
E-Mail: pressestelle@mluk.brandenburg.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz
Henning-von-Tresckow-Straße 2-8
14467 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  8667016
E-Mail:  pressestelle@mluk.brandenburg.de
Web:  http://www.mil.brandenburg.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.