08.12.2010 | 11:38:00 | ID: 7251 | Ressort: Umwelt | Umweltschutz

Puttrich: Geo-Naturparke leisten wichtigen Beitrag zur Bildung

Lorsch (agrar-PR) - Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald besticht international durch Vielfalt.
Laut der hessischen Umweltministerin Lucia Puttrich leisten Geoparke einen wichtigen Beitrag, um spannende Einblicke in die Entwicklung der Erde zu geben. Das sagte Puttrich am Dienstag in Lorsch (Kreis Bergstraße). Dort sprach die Ministerin anlässlich des 50jährigen Jubiläums des Geo-Naturparkes Bergstraße-Odenwald. „Geoparke machen die Erdgeschichte erlebbar und öffnen den Bürgern die Augen für die Schönheit in ihrer unmittelbaren Umgebung“, betonte Puttrich.

Der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald sei eine Besonderheit. Er sei nicht nur der flächenmäßig größte Naturpark Hessens, sondern war auch der erste Geopark in Hessen. „Der Geo-Naturpark Berstraße-Odenwald bereichert die Welt und die Sinne durch seine vielfältige Erdgeschichte, durch seinen abwechslungsreichen Naturraum und durch eine jahrtausende alte Kultur mit zahlreichen Schlössern und Burgen“, sagte Puttrich. Dass diese Vielfalt auch international überzeuge, komme dadurch zum Ausdruck, dass der Geonaturpark auch als europäischer Geopark ausgewiesen wurde und in das Globale Geopark-Netzwerk der UNESCO aufgenommen wurde. „Mehr als 30 Erlebnispfade laden die Menschen ein, die malerische Landschaft zwischen Rhein, Bergstraße, Odenwald, Main und Neckar zu erkunden. Die hohen Besucherzahlen sprechen dafür, dass der Park angenommen wird und das Konzept erfolgreich ist“, sagte die Ministerin.

In Hessen gibt es insgesamt drei Geoparke und elf Naturparke. Zentrales Anliegen der Naturparke ist es, den Schutz und die Nutzung der Kulturlandschaften zu verbinden. Die Naturparke machen eine Fläche von rund 928.000 Hektar aus. Dies entspricht 44 Prozent der Landesfläche. Das Land Hessen hat für die Gestaltung, die Pflege und Unterhaltung der Erholungseinrichtungen seit der Ausweisung des ersten Naturparks in 1957 rund 20 Millionen aufgebracht. (PD)
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.