07.04.2014 | 11:50:00 | ID: 17476 | Ressort: Umwelt | Umweltschutz

Seen und Wälder sind Markenzeichen von M-V: Baumpflanzaktion mit Anglern

Schwerin (agrar-PR) -

Heute am Tag der Gewässerpflege nimmt Dr. Till Backhaus im Großraum Neustrelitz, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, an einer Baumpflanzaktion des Landesanglerverbandes teil: „Für das Angeln benötigt man sauberes Wasser und eine intakte Natur. Bäume sind wunderbare Pflanzen, um beides zu erreichen.“

Angeln bietet eine besondere Möglichkeit zum Entspannen, dem Alltag zu entfliehen und die Natur und die Ruhe auf sich wirken zu lassen. Doch die Angelgewässer gilt es auch zu pflegen. „Deshalb schätze ich Ihr Engagement sehr. Denn Ufergehölze sind Lebensräume und bieten Unterstände und Rückzugsräume für Fische sowie Brutplätze für Vögel. Sie sind Nahrungsgrundlage für viele Insekten, Fische, Amphibien sowie Reptilien und andere Tiere, durch ihren Laubeintrag ins Gewässer“, so der Minister.

Angesichts des jüngst veröffentlichten IPCC-Weltklimaberichts unterstrich Dr. Backhaus, dass auch jede kleine Aktion, die der Natur zur Gute kommt, ein Gewinn für die Allgemeinheit ist. „Wasser und Bäume haben ein Gedächtnis. An ihrem Zustand kann man sehen, wie es um die Umwelt bestellt ist. Sie leisten mit dieser Baumpflanzung am heutigen Tage einen großen Beitrag“, betonte Dr. Backhaus.

„In diesem Zusammenhang möchte ich auch auf die in Mecklenburg-Vorpommern entwickelten MoorFutures und der Waldaktie hinweisen. Durch die beiden Angebote kann Jeder freiwillig seinen Beitrag für die Umwelt und das Klima leisten“, erklärte Dr. Backhaus. Und nicht allein der Klimaschutz profitiert davon, Moore und Wälder sind außerdem wichtige Lebensräume und erhöhen die Wasserqualität. Mittlerweile konnten in Mecklenburg-Vorpommern etwa 53.000 Waldaktien (Link) und 9.500 MoorFutures (Link) verkauft werden.

Hintergrund

M-V ist ein mit über 2000 Seen auf über 73.000 ha Wasserfläche ein Anglerparadies. Dazu kommen 18.000 km Fließgewässer und unsere wunderschöne über 1.900 km lange Küste. Der Landesanglerverband Mecklenburg-Vorpommern hat knapp 43.000 Mitglieder und ist ein anerkannter Naturschutzverband.

Pressekontakt
Frau Michaela Ludmann
Telefon: 0385/588-56411
E-Mail: statistik.presse@statistik-mv.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Deutschland
Telefon:  +49  0385  588-0
Fax:  +49  0385  588-6024(25)
E-Mail:  poststelle@lm.mv-regierung.de
Web:  https://www.regierung-mv.de/Landesregierung
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.