21.03.2014 | 14:39:00 | ID: 17348 | Ressort: Umwelt | Umweltschutz

Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser: Sauberhafter Frühlingsputz 2014: 15.000 Hessen aus rund 100 Kommunen dabei

Limburg (agrar-PR) - Auftaktveranstaltung mit Hessens Umweltstaatssekretärin in Limburg

Bis zu 15.000 engagierte Bürgerinnen und Bürger aus rund 100 Kommunen werden am Wochenende beim Sauberhaften Frühlingsputz achtlos weggeworfenen Abfall einsammeln. „Dieses große Engagement für die Umwelt beeindruckt mich. Gleichzeitig macht es mich aber auch nachdenklich, dass so viele Abfälle in der Natur landen“, sagte Umweltstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser bei der Auftaktveranstaltung in Limburg an der Lahn. Mit Mitgliedern der Feuerwehr, des BUND, der Ahmadiyya Gemeinde, Schülerinnen und Schüler der Marienschule und vielen mehr war die Umweltstaatssekretärin im Tal Josaphat in Limburg unterwegs um Abfälle einzusammeln.

 

„Ganz klar, nichts von dem, was an diesem Wochenende beim Sauberhaften Frühlingsputz gefunden wird, gehört in die Umwelt“, sagte die Staatssekretärin. Unsachgemäße Entsorgung von Abfällen führe zu Verunreinigungen von Wasser und Boden. Tiere könnten sich an den Abfällen verletzen und daran sterben.

 

„Wenn wir hier heute eine Plastiktüte finden, würde es bis zu 500 Jahre dauern bis sie vollständig zerfällt“, so Tappeser. Jeder könne durch sein Konsumverhalten etwas ändern. In Deutschland werden pro Kopf und Jahr 65 Plastiktüten verbraucht. Die Verwendung eines einzigen Mehrweg-Beutels kann hunderte Einweg-Plastiktüten einsparen. Das verhindert unnötige Rohstoff- und Energieverbräuche und vermeidet Abfälle.

 

Umweltkampagne Sauberhaftes Hessen des Hessischen Umweltministeriums:

Fast eine halbe Million Menschen haben sich seit 2002 an der Aktion „Sauberhaftes Hessen“ beteiligt. Sie will die Eigenverantwortung stärken, das Bewusstsein für mehr Wertschätzung und Respekt vor der Natur schärfen,  sowie den Umgang mit öffentlichen Gütern verbessern.

Pressekontakt
Frau Ira Spriestersbach
Telefon: 0611 - 815-1020
Fax: 0611 - 815-1943
E-Mail: pressestelle@umwelt.hessen.de
Pressemeldung Download: 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.