14.04.2014 | 18:35:00 | ID: 17542 | Ressort: Umwelt | Veranstaltungen

„Das wilde Schleswig-Holstein“ - Umweltminister Habeck startet Posterwettbewerb zur Artenvielfalt

Kiel (agrar-PR) -

Wölfe, Seeadler, Seehunde – „Das wilde Schleswig-Holstein“ steht im Zentrum eines Wettbewerbs rund um die Artenvielfalt, den Umweltminister Robert Habeck gestartet hat. „Schleswig-Holsteins Kulturlandschaft steckt voller Wildnis, die sich in Wiesen und Wäldern, im Wasser und Watt verbirgt. Unser Wettbewerb soll den Blick für diese Vielfalt und die Geheimnisse der Natur öffnen und die Wildnis sichtbar machen. Das wilde Schleswig-Holstein ist Heimat, die wir erleben wollen“, sagte Habeck heute (14. April 2014) zum Start des Wettbewerbs.

 

Die wichtigste Rolle beim Artenschutz spielen Menschen. Wildtiere wie Seeadler, Seehunde, Rothirsche, Laubfrösche und Haselmäuse sind in Schleswig-Holstein beheimatet. Wird aber keine Rücksicht auf sie und ihre Lebensräume genommen, sinken die Chancen, diese Wildtiere in freier Wildbahn anzutreffen, rapide. „Der Schutz der Tiere und ihrer Lebensräume gelingt dann, wenn wir sie kennen und mögen“, sagte Habeck. „Deshalb wollen wir von diesem Sommer an intensiv für den Schutz der Wildtiere werben“. Die Poster, die aus dem Wettbewerb hervorgehen, sollen dafür an Grundschülerinnen und Grundschüler kostenfrei über die Schulen im Land verteilt werden-

 

Bis zum 1. Juni sind Kreativschaffende aufgerufen, für den Designwettbewerb Poster zum Schutz von Wildtieren in Schleswig-Holstein frei zu gestalten. Die A1 großen Plakate sollen den Titel „Das wilde Schleswig-Holstein" tragen. Es können Fotos, Zeichnungen, Grafiken von Einzeltieren oder Wimmelbilder sein. Die Gewinner dieses Wettbewerbes werden auf einer Veranstaltung am Montag, dem 7. Juli 2014, im Multimar Wattforum in Tönning bekannt gegeben.

Dort wird eine Auswahl der Entwürfe für einen Monat ausgestellt und die Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit mit ihrer Stimme einen Publikumspreis zu vergeben. Der erste Preis ist mit 3.000,- dotiert, der zweite Preis und der Publikumspreis mit jeweils 1.500,- Euro.

Die Schulen können die aus dem Wettbewerb hervorgegangenen Poster ab dem 8. Juli kostenfrei im Klassensatz beim MELUR bestellen.

 

Der Link zum Wettbewerb:

http://www.schleswig-holstein.de/MELUR/DE/Startseite/LatenteThemen/Wilde_SH.html

Das angehängte Foto mit den Spielzeug-Tieren können Sie gerne verwenden (Fotografin: K. Wegner).

 

 

Nicola Kabel, Kirsten Wegner | Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume | Mercatorstr. 3, 24106 Kiel | Telefon 0431 988-7068 | Telefax 0431 988-7137 | E-Mail: pressestelle@melur.landsh.de
Pressekontakt
Frau Nicola Kabel
Telefon: 0431 / 988-7201
E-Mail: pressestelle@melur.landsh.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein
Mercatorstraße 3
24106 Kiel
Deutschland
Telefon:  +49  0431  988-0
Fax:  +49  0431  988-7209
E-Mail:  pressestelle@melund.landsh.de
Web:  www.melund.landsh.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.