15.07.2009 | 00:00:00 | ID: 1279 | Ressort: Umwelt | Veranstaltungen

7. Internationales Sommercamp

Potsdam (agrar-PR) - Junior Ranger zähmen die wilde Schweiz
Vom 17. bis 19. Juli treffen sich 120 Junior Ranger aus 12 Großschutzgebieten Brandenburgs sowie polnische Nachwuchsranger zu ihrem 7. Landescamp. Axel Steffen, Abteilungsleiter für Naturschutz im Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz, wird das ErlebnisCamp im naturpark Märkische Schweiz am Sonnabend um 13.00 Uhr offiziell eröffnen.

Vom 17. bis zum 19. Juli wird das Gelände um die Bertolt Brecht Grundschule zum quirligen Treffpunkt junger Naturforscher aus Brandenburg und Polen. Das 7. Junior RangerCamp der Naturwacht Brandenburg unter der Schirmherrschaft von Agrar- und Umweltminister Dietmar Woidke steht unter dem Motto: „Wilde Schluchten – Hohe Berge – Tiefe Seen: Erlebnis Naturpark“.

Bereits zum dritten Mal organisieren die Nachwuchsranger im Alter von 5 bis 16 Jahren ihr komplettes Veranstaltungsprogramm selbst. Vom Natur-Triathlon mit Bogenschießen, Speerfischen und Klettern über das Klimawandel-Projekt „Bänderschnecken“ bis hin zu Kneipp-Kuren im kalten Wasser des Stobber reicht die Angebotspalette.

Selbst die Geheimnisse der wilden Schweizer Nächte werden gelüftet. Kenner erläutern Sternbilder und die Geschichten, die Sterne erzählen. Fledermäuse und Nachfalter dürfen sich auf eine lebendige Nacht gefasst machen, wenn Junior Ranger sie mit Licht und Bat-Detektoren aufspüren. Spannung versprechen Nachtausflüge zu Fuß und im Solarboot auf dem Schermützelsee.

Mit Ihrem „Junior Ranger-Programm“ bieten Naturwächter in 14 Großschutzgebieten des Brandenburgs anspruchsvolle Freizeitbeschäftigungen für Kinder und Jugendlliche. Das Junior Ranger-Programm wurde für 2007 und 2008 von den Vereinten Nationen als offizielles Projekt der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Termin: Sonnabend, 18. Juli
Zeit: 13.00 Uhr
Ort: Grundschule Bertolt Brecht, Weinbergsweg 20 (am Schermützelsee), 15377 Buckow
Pressekontakt
Frau Alrun Nüßlein
Telefon: 0331 / 866-7016
E-Mail: alrun.nuesslein@mugv.brandenburg.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  866-7016
E-Mail:  pressestelle@mugv.brandenburg.de
Web:  www.mugv.brandenburg.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.