07.09.2022 | 10:45:00 | ID: 34003 | Ressort: Verbraucher | Veranstaltungen

Umweltminister Vogel am Samstag beim Start zum Wandermarathon auf Fontanes Spuren im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

Menz/Lindow (Mark) (agrar-PR) - Zusammen mit gut 400 Wanderfreudigen startet Umweltminister und Schirmherr Axel Vogel am kommenden Samstag ab 7:30 Uhr in den Fontane-Wandermarathon rund um Lindow (Mark). „Ich freue mich, dass sich die Organisatoren zum Ziel gesetzt haben, den Fontane-Wandermarathon zum ‚grünsten‘ Wandermarathon Deutschlands zu machen und somit Nachhaltigkeit mit Naturerleben und Geschichte zu verbinden“, so Axel Vogel.

Axel Vogel wandert die ersten Kilometer mit, bevor es für den Agrar- und Umweltminister zur Eröffnung des 17. Dorf- und Erntefestes nach Wulkow bei Neuruppin geht. „Das Ruppiner Seenland ist erlebbares Fontaneland. Der Naturpark Stechlin-Ruppiner Land ist Vorreiter im Naturtourismus. Gemeinsam mit den Netzwerkpartnern arbeitet die Naturparkverwaltung daran, eine Erlebnisregion Wandern zu entwickeln“, betont Minister Axel Vogel.

Beim diesjährigen Fontane-Wandermarathon folgen die Wanderinnen und Wanderer ab 7:30 Uhr mit Start am Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark) einem 43 Kilometer langen Rundkurs durch den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Inspiriert von Theodor Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ geht es für die Halbmarathon-Wanderer (23 Kilometer) von der Dreiseen-Stadt Lindow aus rund um den Gudelacksee. Die Voll-Marathonis (43 Kilometer) wandern nach der Mittagspause im Sport- und Bildungszentrum Lindow (Mark) weiter entlang von Wutz- und Huwenowsee nach Meseberg und zurück nach Lindow.

Im Fontanejahr 2019 erstmalig ins Leben gerufen, stellt der diesjährige Fontane-Wandermarathon das dritte große Wanderevent dieser Art im Ruppiner Seenland dar. Es verbindet nicht nur das Wandern mit Literatur, sondern auch mit einem starken Nachhaltigkeitsgedanken.

Für die An- und Abreise werden öffentliche Verkehrsmittel empfohlen. Ein speziell eingerichteter Busshuttle bringt die Wanderinnen und Wanderer vom Bahnhof Gransee zum Start. Freiwillige Helfer vermitteln den Wandernden an zehn Kontrollpunkten entlang der Strecke wertvolle Informationen zum Naturpark und dessen Schutz. An den Verpflegungspunkten werden regionale Lebensmittel in Bioqualität und Getränke in Mehrwegbechern angeboten, das Roadbook ist klimaneutral produziert.

Veranstalter des Wandermarathons ist der Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V. in Kooperation mit dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land, dem Verein Fitness-TREFF-Natur e. V. und dem Berliner Wanderverband e. V. Unterstützt und gefördert wird die Veranstaltung von der Sparkasse Ostprignitz-Ruppin, dem Amt Lindow (Mark), dem Netzwerk Gesundes Ruppiner Seenland und der Preussenquelle Rheinsberg.

Die Anmeldung ist seit dem 21.08.2022 geschlossen.
Pressekontakt
Frau Vivian Kramer
Telefon: 0331-866/7019
E-Mail: Vivian.Kramer@MLUK.Brandenburg.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK)
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S
14467 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  866-0
Fax:  +49  0331  866-7070
E-Mail:  pressestelle@mluk.brandenburg.de
Web:  https://mluk.brandenburg.de/
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.