31.05.2013 | 16:35:00 | ID: 15169 | Ressort: Verbraucher | Verbrauch & Konsum

Landwirtschaftsminister: Milch ist wichtig für gesunde Ernährung

Schwerin (agrar-PR) -

"Milch, Rahm, Butter-Käse, Quark und Futter" ist der Titel einer Sonderausstellung im Freilichtmuseum Mueß, die am Sonnabend zum Internationalen Tag der Milch eröffnet wird.

Es ist zur Tradition geworden, dass auch in Deutschland am 1. Juni viele milchwirtschaftliche Organisationen rund um das Thema Milch informieren. "Im Mittelpunkt steht die Bedeutung von Milch und Milcherzeugnissen für eine bedarfsgerechte Ernährung des Menschen", erläutert Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus. "Milch liefert den für Knochen und Zähne so wichtigen Mineralstoff Calcium. Der Milchzucker versorgt die Muskeln kontinuierlich mit Energie und das Milcheiweiß stärkt die Muskeln. Auch deshalb haben wir diesen Sektor der Landwirtschaft überproportional gefördert. So flossen seit 1991 Zuschüsse von insgesamt fast 570 Millionen Euro in die Milchwirtschaft. Ausgelöst wurden dadurch mehr als 1,7 Milliarden Investitionen."

In Mecklenburg-Vorpommern wurden in den letzten Jahren umfangreiche Investitionen in Kuhställe und in die Milchverarbeitung durchgeführt. Allein etwa 42 % der ausgereichten Zuschüsse bei der Agrarinvestitionsförderung der letzten 12 Jahre entfielen auf Investitionen von Landwirten in Kuhställe. Auch die milchverarbeitenden Unternehmen in M-V haben kräftig investiert. Seit 1991 sind hier Investitionen in Höhe von über 1 Milliarde € durchgeführt worden. Dafür sind knapp 400 Mio. € Zuschüsse aus Mitteln der EU, des Bundes und des Landes gezahlt worden. Es sind moderne Stallanlagen und leistungsfähige milchwirtschaftliche Betriebe entstanden bzw. ausgebaut worden, die einen guten Ruf im Inland- und Ausland haben.

Die Anzahl der Milchkühe ist im November 2012 in M-V stärker gestiegen als in Deutschland insgesamt. In Mecklenburg-Vorpommern betrug der Bestand zu diesem Stichtag 177.857 und ist damit der höchste Bestand seit 2005 im Lande.

Überdurchschnittlich gestiegen sei aber die Leistungsfähigkeit der Branche, die besonders modern und tiergerecht arbeitet. So verfügen in M-V fast alle Betriebe über moderne Boxenlaufställe. Gaben die Kühe in Mecklenburg-Vorpommern 1989 noch 4.694 Kilogramm Milch im Jahr, so liegt der Durchschnitt heute bei 8.899 Kilogramm. Deutschlandweit ging diese Entwicklung etwas langsamer voran, da liegt der Durchschnitt pro Kuh heute bei jährlich 8.273 Liter. (PD)

Pressekontakt
Frau Michaela Ludmann
Telefon: 0385/588-56411
E-Mail: statistik.presse@statistik-mv.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Deutschland
Telefon:  +49  0385  588-0
Fax:  +49  0385  588-6024(25)
E-Mail:  poststelle@lm.mv-regierung.de
Web:  https://www.regierung-mv.de/Landesregierung
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.