30.10.2009 | 00:00:00 | ID: 3380 | Ressort: Verbraucher | Verbrauch & Konsum

Verbraucherpreisniveau leicht zurückgegangen

Saarbrücken (agrar-PR) - Das Verbraucherpreisniveau blieb im Oktober gegenüber dem Vormonat September unverändert. Nach Mitteilung des Statistischen Amtes lag der Verbraucherpreisindex mit einem Stand von 107,0 (Basisjahr 2005 = 100) um 0,3 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat. Preissenkungen gab es vor allem im Bereich der Nahrungsmittel und der Haushaltsenergie.

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Haushaltsenergie um durchschnittlich 8,6 Prozent verbilligt. Besonders die Heizölpreise sanken um 27,7 Prozent und Gas um 21,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresniveau. Der durchschnittliche Preisrückgang bei Kraftstoffen betrug 3,6 Prozent. Bei den Nahrungsmitteln setzte sich der Preisrückgang der Vormonate fort (- 3,4 %). Die Verbraucher konnten sich besonders über günstige Preise für Vollmilch (- 26,1 Prozent), Gemüse (- 12,7  %) und Obst (- 6,1 %) freuen. Frischer Fisch kostete hingegen durchschnittlich 12,8 Prozent mehr als vor 12 Monaten.

Im Vormonatsvergleich waren Nahrungsmittel um durchschnittlich 0,7 Prozent günstiger. Günstige Entwicklungen wurden hier unter anderem bei Obst (- 4,5 %) und bei Gemüse (- 4,9 %), darunter besonders bei Kartoffeln (- 12,0 %) beobachtet. Kaffee verteuerte sich binnen Monatsfrist um 3,8 Prozent. Besonders auffällig war die Preisentwicklung bei Butter. Nachdem in den letzten Monaten Preisrückgänge zu verzeichnen waren, müssen nun die Verbraucher durchschnittlich 17,1 Prozent mehr für Butter bezahlen.

Im Bereich der Haushaltsenergie gab es unterschiedliche Entwicklungen. Während für  Heizöl 7,4 Prozent mehr bezahlt werden musste, gab es bei Zentralheizung und Fernwärme Preissenkungen um 1,7 Prozent.

Bei den Kraftstoffen verbilligte sich Normal- und Superbenzin um 0,3 Prozent, während Diesel um 2,9 Prozent teurer war als im September dieses Jahres.
Pressekontakt
Frau Koba Krause
Telefon: 0681 - 5015915
Fax: 0681 - 5015925
E-Mail: k.krause@lzd.saarland.de
Pressemeldung Download: 
Statistisches Amt Saarland
Statistisches Amt Saarland
Virchowstraße 7
66119 Saarbrücken
Deutschland
Telefon:  +49  0681  5015925
Fax:  +49  0681  5015915
E-Mail:  auskunftsdienst.statistik@lzd.saarland.de
Web:  www.saarland.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.