19.03.2013 | 10:16:00 | ID: 14729 | Ressort: Energie | Märkte & Finanzen

Kredit für den Bau einer Photovoltaik-Anlage

Eisenberg (agrar-PR) - Wer einen Kredit für den Bau einer Photovoltaik-Anlage aufnehmen will, sollte die Konditionen der verschiedenen Banken vergleichen.
Man kann fast bei jeder Bank einen solchen Kredit beantragen, dazu benötigt man ein Angebot eines zugelassenen Fachbetriebes zur Vorlage bei der Bank. Eine Genehmigung des Kredites setzt natürlich Bonität des Antragsstellers voraus, außerdem ist der Einbau der Anlage in Deutschland Voraussetzung.

Der Antragsteller hat unter gewissen Voraussetzungen zudem das Anrecht auf Zuschüsse von Fördermitteln aus öffentlicher Hand. Als Sicherheit für den Kredit reicht meistens eine Abtretung der Einspeisevergütung und die Photovoltaik-Anlage selbst. Informationen über die Möglichkeiten eines Kredites in dieser Form erhält man von seiner Hausbank oder aus dem Internet. Unser Tipp: Hier finden Sie einen fairen Kredit für den Bau einer Photovoltaik-Anlage.

So weit so gut, aber nach den ganzen Bankaffairen in den letzten Jahren - wie findet man nun auch noch eine Bank, welche nicht nur gute Konditionen auf Kosten der Allgemeinheit hat, sondern auch noch ethische und moralische Vorstellungen vertritt und nicht nur auf das schnelle Geld aus ist? Immer weniger Deutsche möchten diese Geschäftspraktiken unterstützen. Also ist es nahe liegend, dass Banken, wie z.B. ethikbank.de einen positiven Zulauf an Kunden erzielen. Ein Trend, welcher sich hoffentlich fortsetzt. Wir sind gespannt, wann andere Banken dem positiven Geschäftsmodell folgen. (PD)
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.