01.07.2009 | 00:00:00 | ID: 1046 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarpolitik

DBV-Präsident Sonnleitner wiedergewählt

Berlin (agrar-PR) - Mitgliederversammlung spricht Bauernpräsident großes Vertrauen aus

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, ist mit überzeugender Mehrheit von der Mitgliederversammlung in seinem Amt bestätigt worden. In Stuttgart wählten 97 Prozent der stimmberechtigten Delegierten der ordentlichen und assoziierten Mitglieder Sonnleitner in geheimer Wahl erneut für drei Jahre zum DBV-Präsidenten. Der 60-jährige Sonnleitner, der einen 100-Hektar-Ackerbau-Veredlungsbetrieb im niederbayerischen Ruhstorf im Landkreis Passau bewirtschaftet, ist seit 1997 DBV-Präsident.  

Die Mitgliederversammlung wählte zu DBV-Vizepräsidenten Udo Folgart aus Brandenburg (90 Prozent), Werner Hilse aus Niedersachsen (93 Prozent), Franz-Josef Möllers aus Westfalen-Lippe (93 Prozent) und Norbert Schindler aus Rheinland-Pfalz, MdB (93 Prozent), ebenfalls mit großer Mehrheit. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit bleiben wie folgt - erster Vizepräsident und ständiger Vertreter: Schindler - Milchmarkt: Folgart - Ackerbau: Hilse - Veredelungsproduktion: Möllers
Pressekontakt
Herr Dr. Axel Finkenwirth
Telefon: 030 / 31904240
E-Mail: a.finkenwirth@bauernverband.net
Pressemeldung Download: 
Deutscher Bauernverband
Deutscher Bauernverband
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Deutschland
Telefon:  +49  030  319040
Fax:  +49  030  31904431
Web:  www.bauernverband.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.