08.09.2009 | 00:00:00 | ID: 2076 | Ressort: Landwirtschaft | Agritechnica

Bequem und günstig: Neun Sonderzüge zur Agritechnica 2009

Frankfurt (agrar-PR) - Ausführliche Informationen im Internet unter www.agritechnica.com
Zur internationalen DLG-Fachausstellung für Landtechnik Agritechnica, die vom
10. bis 14. November 2009 (Exklusivtage 8. und 9. November) auf dem Messegelände in Hannover stattfindet, sind neun Sonderzüge aus Süddeutschland/Österreich/Schweiz und aus dem Rheinland gemeldet. Damit erhalten die Besucher die Möglichkeit zu einer komfortablen, stressfreien und überaus preiswerten Anreise. Alle Agritechnica-Sonderzüge fahren morgens so zeitig ab, dass die Besucher zum Ausstellungsbeginn, gegen 9.00 Uhr, am Messebahnhof eintreffen. Von dort führt ein Laufband (Skywalk) direkt zum Eingang West 1 an der Halle 13. Auskünfte zu den einzelnen Sonderzügen erteilen die jeweiligen Veranstalter und die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Eschborner Landstr. 122, 60489 Frankfurt am Main, Telefon 069/24788-265, Telefax 069/24788-113 oder E-mail: expo@DLG.org. Auch unter www.agritechnica.com sind im Internet ausführliche Informationen zu den Sonderzügen aufgeführt.  

Folgende Sonderzüge sind gemeldet:  

Bayern/Österreich/Schweiz
 
Organisation: Deutscher Landwirtschaftsverlag (DLV)

Am Dienstag, dem 10. November 2009, von Passau über Plattling, Straubing, Obertraubling, Regensburg, Beratzhausen, Nürnberg, Fürth und Neustadt/Aisch nach Hannover Messe Laatzen.
Am Mittwoch, dem 11. November 2009, von Neu-Ulm über Günzburg, Dillingen, Donauwörth, Steinach und Würzburg nach Hannover Messe Laatzen.
Am Donnerstag, dem 12. November 2009, von Salzburg über Rosenheim, Grafing, München Ost-Bhf., Dachau, Pfaffenhofen/Ilm, Ingolstadt und Eichstätt nach Hannover Messe Laatzen.
Am Freitag, dem 13. November 2009, von Kempten über Kaufbeuren, Buchloe, Augsburg, Treuchtlingen, Triesdorf, Ansbach und Uffenheim nach Hannover Messe Laatzen.
Interessenten erhalten ausführliche Informationen zu den Sonderzügen aus Bayern und Österreich beim Veranstalter Deutscher Landwirtschaftsverlag (DLV), Tel. 089/12705-321, Fax: 089/12705-581,
E-mail: tanja.kutzera@dlv.de oder im Internet unter www.dlg-agrarmagazin.de.  

Organisation: Gruber Landtechnik KG

Am Samstag, dem 14. November 2009, von Mühldorf über Ampfing, Schwindegg, Dorfen, Markt Schwaben und München Ost nach Hannover Messe Laatzen. Genaue Abfahrtszeiten, Fahrpreise und Buchungen über Thomas Gruber KG, Schweppermannstr. 36, 84539 Ampfing, Tel. 08636/50221, Fax.: 08636/50231,
E-mail: L.Schindler@Gruber-Landtechnik.de.  

Baden-Württemberg/Schweiz
 

Organisation: LEANDER Eisenbahn GmbH

Am Freitag, dem 13. November 2009, von Basel Bad Hbf. über Efringen-Kirchen, Freiburg Hbf., Offenburg, Baden-Baden, Rastatt, Karlsruhe Hbf., Bruchsal, Heidelberg Hbf., Mannheim Hbf. und Gießen nach Hannover Messe Laatzen. Genaue Abfahrtszeiten, Fahrpreise und Buchungen über Leander Eisenbahn GmbH,
Tel. 02161/83068-19, Fax: 02161/83068-46 oder E-mail: sonderzuege.leander@gmx.de. Ansprechpartner ist Herr Schaetzel.
Am Freitag, dem 13. November 2009, von Singen über Engen, Tuttlingen, Rottweil, Horb, Böblingen, Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Bretten, Bruchsal, Heidelberg, Mannheim Hbf. und Gießen nach Hannover Messe Laatzen. Genaue Abfahrtszeiten, Fahrpreise und Buchungen über Leander Eisenbahn GmbH, Tel. 02161/83068-19, Fax: 02161/83068-46 oder E-mail: sonderzuege.leander@gmx.de. Ansprechpartner ist Herr Schaetzel.  

Rheinland
 

Organisation: Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V. (RLV)

Am Dienstag, dem 10. November 2009, von Koblenz über Andernach, Remagen, Bonn Hbf., Köln Hbf., Opladen, Solingen Ohligs, Wuppertal Hbf., Hagen Hbf. und Hamm/Westfalen nach Hannover Messe Laatzen. Genaue Abfahrtszeiten, Fahrpreise und Buchungen über den Rheinischen Landwirtschafts-Verband, Tel. 0228/52006-28, Fax: 0228/52006-59 oder E-mail. Karl.Nacke@rlv.de.
Am Donnerstag, dem 12. November 2009, von Aachen Hbf. über Geilenkirchen, Erkelenz Rheydt Hbf., Mönchengladbach Hbf., Viersen, Krefeld Hbf., Duisburg Hbf. und Essen Hbf. nach Hannover Messe Laatzen. Genaue Abfahrtszeiten, Fahrpreise und Buchungen über den Rheinischen Landwirtschafts-Verband,
Tel. 0228/52006-28, Fax: 0228/52006-59 oder E-mail. Karl.Nacke@rlv.de.  

  PM_Sonderzüge.doc 51,5Kb
Pressekontakt
Herr Rainer Winter
Telefon: 069 / 24788-212
E-Mail: R.Winter@dlg.org
Pressemeldung Download: 
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt
Deutschland
Telefon:  +49  069  24788-0
Fax:  +49  069  24788-110
E-Mail:  info@DLG.org
Web:  www.dlg.org
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.