23.11.2022 | 16:17:00 | ID: 34693 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Presse-Service zur Grünen Woche 2023: Online-Akkreditierung ab jetzt möglich

Berlin (agrar-PR) - Medienschaffende können sich seit heute online für die Internationale Grüne Woche (IGW) akkreditieren. Die IGW findet vom 20. bis 29. Januar in Berlin statt. Eine Akkreditierung vor Ort ist nicht möglich.
Zur Internationalen Grünen Woche Berlin 2023 werden vom 20. bis 29. Januar 2023 zahlreiche Medienschaffende aus dem In- und Ausland erwartet. Die Messe Berlin stellt für die Berichterstattung einen umfangreichen Service zur Verfügung - angefangen von der Online-Akkreditierung über umfangreiches Pressematerial bis hin zu einem technisch hochwertig ausgestatteten Pressezentrum mit WLAN-Arbeitsplätzen für Journalistinnen und Journalisten.

Das IGW-Presseteam steht Ihnen für Ihre Rückfragen und Wünsche zur Verfügung:

Messe Berlin GmbH - Communication
Presseteam der Grüne Woche:
• Christine Franke, Pressesprecherin Grüne Woche
Tel.: +49 (0) 30/3038-2275;
E-Mail: christine.franke@messe-berlin.de
• Ilka Dreimann, PR Operations Manager
Tel.: +49 (0) 30/3038-2267,
E-Mail: ilka.dreimann@messe-berlin.de

Unternehmenssprecher Messe Berlin:
• Emanuel Höger, Pressesprecher und Geschäftsbereichsleiter, Communication, Unternehmensgruppe Messe Berlin
E-Mail: emanuel.hoeger@messe-berlin.de

Online-Akkreditierung
Sie können sich bereits jetzt hier online akkreditieren: https://www.gruenewoche.de/de/presse/akkreditierung/

Nach erfolgreicher Anmeldung und Prüfung Ihrer Daten erhalten Sie per E-Mail ein Pdf mit Ihrem Presseausweis. Diesen können Sie sich selbst auszudrucken. Die Akkreditierung ist nur online möglich. Es wird keine Vor-Ort-Akkreditierung geben.

Die Presse-Ausweise zur Grünen Woche 2022 gelten vom 18. bis 29. Januar 2023. Die ausgestellten Presse-Ausweise sind nicht übertragbar und nur in Verbindung mit dem Personalausweis gültig. Sie berechtigen zum kostenlosen Zugang während der gesamten Messe. Viele Aussteller betreuen Fachpublikum und Medienschaffende zusätzlich in speziellen Bereichen, für die eine gesonderte Registrierung bei dem jeweiligen Aussteller notwendig sein kann.

Pressezentrum in Halle 6.3
Das Pressezentrum der Grünen Woche befindet sich in Halle 6.3. Es ist vom 18. – 29. Januar 2023 täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Hier finden Sie unter anderem:
• das Presseteam der Messe Berlin
• mehr als 100 Journalistenarbeitsplätze
• kostenfreies WLAN sowie Arbeitsplätze mit LAN-Anschlüssen
• Pressekonferenzräume
• ein Lounge-Bereich mit angegliederter Pressebar
• eine Garderobe

WLAN-Anschluss:
Im Pressezentrum können Sie WLAN nutzen.

Pressetermine:
Im Presseterminkalender der Grünen Woche stehen alle zur Veröffentlichung freigegebenen Pressetermine der Grünen Woche. Bitte informieren Sie sich hier über alle aktuellen Pressekonferenzen und Fototermine, vor allem auch über kurzfristig bekannt gegebene Rundgangstermine unter Pressetermine.
Aktuelles Pressematerial:
Aktuelles Pressematerial und Presse-Informationen finden Sie im Pressebereich der IGW: www.gruenewoche.de/Presse/
Weitere Themen rund um die IGW finden Sie im IGW-Blog online.

Presseparkplatz:
Für akkreditierte Medienschaffende stehen am Gelände Parkplätze in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Parkscheine für akkreditierte Medienvertreter können bei der Messe Berlin unter igw-presse@messe-berlin.de angefordert werden. Während der Messe sind Parkscheine nur im Pressezentrum Halle 6.3 erhältlich.

Über die Internationale Grüne Woche
Die Internationale Grüne Woche Berlin zählt bundesweit zu den traditionsreichsten Messen und zu den bekanntesten Veranstaltungen in Deutschland. Gegründet 1926 im Berlin der Goldenen Zwanziger, ist sie einzigartig als internationale Leitmesse für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Aussteller aus aller Welt präsentieren an zehn Veranstaltungstagen ein umfangreiches Produktangebot. Zudem gibt die IGW aktuellen gesellschaftlichen Fragen wie Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und nachhaltige Landnutzung eine Bühne. Vom 20. bis 29. Januar 2023 findet die 87. Ausgabe der Grünen Woche statt. Die IGW ist Ausgangspunkt für das Global Forum for Food and Agriculture (kurz GFFA). Das GFFA ist die führende internationale Konferenz zu zentralen Zukunftsfragen der weltweiten Land- und Ernährungswirtschaft. Höhepunkt ist das Treffen von über 70 Agrarministerinnen und Ministern.

Über die Messe Berlin
Seit 200 Jahren ist Berlin Messestandort, seit vielen Jahrzehnten einer der wichtigsten weltweit. Als landeseigene Messegesellschaft konzipiert, vermarktet und veranstaltet die Messe Berlin jedes Jahr hunderte Live-Events. Der Anspruch ist es, auf allen Veranstaltungen den Besucherinnen und Besuchern ein herausragender Gastgeber zu sein, bestmögliche Geschäftsimpulse zu geben und faire Bedingungen für jede und jeden zu gewährleisten. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich im Unternehmensmotto: Messe Berlin – Hosting the World.
Pressekontakt
Herr Emanuel Höger
Telefon: +49 30 3038-2270
E-Mail: emanuel.hoeger@messe-berlin.de
Pressemeldung Download: 
Grüne Woche - Messe Berlin GmbH
Grüne Woche - Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin
Deutschland
Telefon:  +49  030  3038-2270
E-Mail:  igw-presse@messe-berlin.de
Web:  https://www.gruenewoche.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.