28.12.2010 | 23:00:00 | ID: 7509 | Ressort: Umwelt | Umweltschutz

Tack: Zukunft der Naturwacht ist finanziell gesichert

Potsdam (agrar-PR) - Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack (Linke) hat den neuen Zuwendungsvertrag für die Naturwacht Brandenburg unterzeichnet.
„Damit ist die Zukunft der Brandenburger Naturwacht für die nächsten Jahre gesichert“, erklärte Tack. Mit Zuwendungen von jährlich knapp 4 Millionen Euro können 98 Ranger der Naturwacht auch zukünftig ihre vielfältigen Aufgaben für Mensch und Natur erfüllen. Unabhängig davon stehe die Naturwacht aber auch weiterhin in der Pflicht, über Projekte und Spenden einen erheblichen Eigenanteil zu erwirtschaften.

Tack betonte, dass die Naturwacht wichtige Pflichtaufgaben in den 15 Großschutzgebieten des Landes erfüllt. Mit Kartierungen von Fauna-Flora-Habitat-Gebieten liefert die Naturwacht neben der Besucherbetreuung grundlegende Informationen für das europaweite Schutzgebietssystem Natura 2000. Ebenso unterstützen Ranger das Land bei langfristigen Untersuchungen wie etwa dem Fischottermonitoring. Aus den Ergebnissen lassen sich Maßnahmen zum Schutz bedrohter Arten und letztlich zum Erhalt der biologischen Vielfalt ableiten.

Tack würdigte zudem das hohe Engagement der Ranger in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Koordinierung der ehrenamtlichen Arbeit im Naturschutz. Mit dem mehrfach ausgezeichneten Junior Ranger-Programm setzen Brandenburgs Naturwächter in ländlichen Regionen zukunftsweisende Umweltbildungskonzepte um.

„Die Zuwendungen des Landes decken einen großen Teil unserer Ausgaben und sind für uns Anerkennung und Ansporn zugleich“, sagte Bernhard Schmidt-Ruhe, Leiter des Naturschutzfonds, zu dem Bescheid der Umweltministerin. Im Jahr des Naturtourismus 2011 wird die Umweltbildung ein Schwerpunkt in der Arbeit der Naturwacht sein. Mit spannenden Führungen, Ranger-ErlebnisTouren und Vorträgen werden sie auf einmalige Naturschönheiten und Besonderheiten in den heimischen Großschutzgebieten hinweisen. (PD)
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.