22.08.2013 | 14:35:00 | ID: 15802 | Ressort: Verbraucher | Hobby & Freizeit

Biergarten-Map führt zu Deutschlands schönsten Biergärten

Stuttgart/Hohenheim (agrar-PR) - Bier hat ein Deutschland eine lange Tradition, ebenso wie die Biergärten, in denen es ausgeschenkt wird. Die Biergarten-Map von Proplanta führt zu den schönsten Biergärten und informiert über deren Besonderheiten.

Bier gilt in Deutschland nicht nur als Getränk, es besitzt schon beinahe Kultstatus. Jeder Deutsche trank im Schnitt in 2012 rund 105 Liter Bier. Über 1.300 Brauereien gibt es bundesweit - davon fast die Hälfte in Bayern - und mehr als 5.000 Biermarken, berichtet das Agrarportal Proplanta.

Viele der Biere sind regional geprägt und unterscheiden sich bereits durch die Farbe, die vom blonden Pils über das braune Alt bis zum tiefdunklen Starkbier enorm variiert. Auch der Geschmack zeigt eine große Vielfalt. Der Hopfen verleiht dem Bier auch seinen charakteristischen Duft. Ein Pils besitzt gegenüber dem Weizenbier etwa den doppelten Hopfenanteil. Mit zunehmender Bitternote steigt die Haltbarkeit des Bieres.

Erste Hinweise auf bierähnliche Getränke stammen bereits aus der Antike. Im Mittelalter galt Bier als besonders für Kinder geeignetes Getränk. Der Alkoholgehalt war damals niedriger, der Kaloriengehalt des „flüssigen Brotes“ dagegen hoch. Vor allem jedoch war es im Gegensatz zu Wasser keimfrei.

Heute liegt der Alkoholgehalt von Bier normalerweise zwischen 4,5 und 6 Vol. %, doch es gibt Ausnahmen. Das stärkste Bier der Welt kommt aus Schottland: Das Brewmeister Armageddon hat einen Alkoholgehalt von 65 %. In Deutschland hält der Schorschbock aus der mittelfränkischen Brauerei Schorschbräu mit 43 % Alkohol den aktuellen Rekord.

Das Reinheitsgebot, nach dem in Deutschland Bier gebraut werden muss, sichert bereits seit fast 500 Jahren die Bierqualität und ist damit das älteste, noch heute gültige Lebensmittelgesetz der Welt. Es schreibt vor, dass Bier ausschließlich aus den vier Ingredienzien Malz, Hopfen, Hefe und Wasser gebraut werden und keine künstlichen Aromen oder Zusatzstoffe enthalten darf.

Das größte Hopfenanbaugebiet der Welt ist die Hallertau in Oberbayern. Rund 85 Prozent der gesamten bundesweiten Hopfen-Anbaufläche von gut 17.000 Hektar sind dort zu finden. Die diesjährige Hopfenernte in der Hallertau wird witterungsbedingt voraussichtlich rund 23 Prozent geringer ausfallen als in 2012. Erwartet werden nur rund 23.000 Tonnen Hopfen. Auf ihren Gerstensaft verzichten brauchen Bierliebhaber deshalb wohl nicht, da Vorräte den Engpass ausgleichen.

Genossen wird der Gerstensaft von Vielen am liebsten in einem gemütlichen Biergarten. Ihren Ursprung haben diese Lokale in der bayerischen Landeshauptstadt München, wo noch heute die meisten und größten Biergärten zu finden sind. Allein im „Königlichen Hirschgarten“ in Nymphenburg finden 8.000 Menschen Platz. Doch auch in anderen Regionen existiert eine langjährige Biergartentradition - im Prater Biergarten in Berlin kann man sich bereits seit 1837 erfrischen.

Viele Biergärten offerieren aber auch kleine oder große Gerichte bis hin zu Delikatessen und natürlich andere Getränke. Über die Angebote, Spezialitäten und Hintergründe der verschiedenen Lokale informiert die Biergarten-Map von Proplanta.

Zu den Biergarten-Maps von Proplanta:
http://www.proplanta.de/Maps/Biergarten-karten.html

Pressekontakt
Frau Karina Kern
Telefon: 0711-63379-810
Fax: 0711-63379-815
E-Mail: pressestelle@proplanta.de
Pressemeldung Download: 
Bilderserie
Proplanta GmbH & Co. KG
Proplanta GmbH & Co. KG
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
Fax:  +49  0711  63379-815
E-Mail:  mail@proplanta.de
Web:  www.proplanta.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach
Bierkrüge
Bierkrüge
Biergläser (c) proplanta


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.