11.10.2013 | 08:30:00 | ID: 16222 | Ressort: Energie | Verbrauch & Versorgung

Was Sie beim Strompreisvergleich beachten sollten

Stuttgart (agrar-PR) - In den 1990ern wurde der Strommarkt geöffnet mit der Folge, dass sich neben den großen Versorgern auch zahlreiche neue Strom- und Gasanbieter gegründet haben. Es gibt nun mehrere Hundert Anbieter, die deutschlandweit zu unterschiedlichen Konditionen Strom für Privathaushalte anbieten. Stiftung Warentest und andere Institutionen haben seitdem schon mehrfach bewiesen, dass es günstig für den Verbraucher ist, die Tarife regelmäßig zu vergleichen. Ein Strompreisvergleich zwischen den verschiedenen Angeboten kann am Ende des Jahres bares Geld sparen. Da das Vergleichen zwischen den einzelnen Anbietern sehr aufwendig ist, übernehmen kostenlose Online Vergleichsportale die Arbeit. Sie tragen online Ihre Daten wie Verbrauch, Personenzahl und Größe Ihrer Wohnung ein und bekommen in sekundenschnelle die Ergebnisse geliefert.

Die Vorteile eines Strompreisvergleichs liegen auf der Hand. Sie sparen viel Zeit und Geld, wenn Sie die Suche nach einem noch günstigeren Anbieter regelmäßig online durchfühlen. Zeit sparen Sie, weil das Vergleichsportal die Anbieter für Sie vergleicht. Geld wird gespart, da die günstigsten Konditionen für Sie herausgefiltert werden. Nach einer erfolgreichen Suche werden Sie in der Regel direkt zum Stromanbieter weitergeleitet. Hier können Sie sich anmelden und einen Wechsel durchführen lassen. Auch dieser Vorgang ist sehr kundenfreundlich, da er meist schnell und unkompliziert vonstattengeht.

Stiftung Warentest hat Anfang des Jahres die Stromvergleichsportale getestet mit dem Ergebnis, dass diese nicht immer verbraucherfreundlich sind. Einige bekamen sogar die Note mangelhaft, der Großteil war befriedigend. Die größte Kritik bekamen die Vergleichsportale wegen mangelnder Transparenz. Die Stromtarifrechner waren zum Teil unübersichtlich, nicht aktuell oder unvollständig. So landeten die Tester von Stiftung Warentest beim vermeintlich günstigsten Anbieter, der am Ende viel mehr Geld verlangte wegen Einmalzahlungen bei Vertragsabschluss oder steigenden Tarifen. Auch Sonderkonditionen wie Vorauszahlungen, lange Kündigungsfristen oder steigende Tarife würden nicht angezeigt. Doch genau hier liegt die Verantwortung beim Verbraucher. Ein Strompreisvergleich ist eine sinnvolle Sache, wenn Sie die Ergebnisse selbst noch einmal kritisch durchleuchten. Das bedeutet, dass Sie das Ergebnis selbst beim Anbieter überprüfen müssen und die Konditionen genauestens durchlesen. Die Tarifrechner erleichtern Ihnen die Arbeit bei der Suche, nehmen Sie Ihnen allerdings nicht komplett ab.

Auf dieser Internetseite möchten wir Ihnen daher dazu raten, regelmäßig Ihren Stromtarif zu vergleichen und den Anbieter auch zu wechseln. Wie immer im Internet sollten Sie jedoch die Seriosität des Anbieters überprüfen sowie die Vertragsbestandteile. Wenn Sie dies berücksichtigen, werden Sie einen Stromanbieter finden, der günstigere Tarife anbietet oder bessere Vertragskonditionen.
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.