05.11.2010 | 00:00:00 | ID: 7023 | Ressort: Landwirtschaft | Markt & Trends

BLE veröffentlicht jetzt wöchentlich Markt- und Preisbericht für Obst und Gemüse im Internet

Braunschweig (agrar-PR) - Der wöchentliche Markt- und Preisbericht für Obst und Gemüse fasst die Angebotslage auf fünf deutschen Großmärkten zusammen. Außerdem enthält er umfangreiche Daten zu Mengen und Preisen, aufgeteilt nach Sorten und Herkunftsländern. Seit Anfang November stehen die Berichte unter www.ble.de zur Verfügung.
Die Markt- und Preisberichte zu Obst und Gemüse geben eine Übersicht zu den verschiedenen Obst- und Gemüsearten und der allgemeinen Lage auf den Großmärkten. Für die letzte Oktoberwoche (KW 43) wird beispielsweise berichtet, dass bei Äpfeln inländische und italienische Abladungen den Markt beherrschten. In der Regel war die Bereitstellung auf den Bedarf abgestimmt. Ein ruhiges Geschäft ohne nennenswerte Höhepunkte bildete somit die Basis für nahezu gleichbleibende Notierungen. Nur vereinzelt mussten die Forderungen heruntergesetzt werden. Daten werden auf fünf Großmärkten erhoben

In umfangreichen Tabellen enthalten die Markt- und Preisberichte außerdem eine Auswahl von gewogenen Durchschnittspreisen, berechnet aus den in der Vorwoche ermittelten Notierungen. Die Mengen in Tonnen beziehen sich auf die in der gesamten Woche auf allen fünf Märkten geschätzte vermarktete Menge einer Herkunft. Die Daten werden auf den Großmärkten Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München erhoben. Zum Vergleich werden die Preise der letzten vier Kalenderwochen und der Vorjahreswoche veröffentlicht.

Den Markt- und Preisbericht für Obst und Gemüse für die letzte Oktober-woche (25. bis 29. Oktober 2010) sowie die Berichte der vorangegangenen Wochen können Interessenten unter dem neuen Menüpunkt "Marktangelegenheiten/Marktbeobachtung/Obst und Gemüse" auf der BLE-Homepage (www.ble.de) nachlesen und herunterladen.

Zu den Wochenberichten:
Marktbeobachtung Obst und Gemüse
Pressekontakt
Herr Tassilo v. Leoprechting
Telefon: 0228-6845-3080
Fax: 030-18106845-3040
E-Mail: presse@ble.de
Pressemeldung Download: 
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  6845-3080
E-Mail:  presse@ble.de
Web:  www.ble.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.