12.09.2022 | 15:04:00 | ID: 34054 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Schwesig und Backhaus eröffnen Waldarbeitermeisterschaften

Schwerin (agrar-PR) - Am Sonnabend (10.09.2022, 8.45 Uhr) eröffnen Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig und Agrar- und Forstminister Dr. Till Backhaus auf der MeLa die Waldarbeitermeisterschaften.

„Die Waldarbeitermeisterschaften haben sich zu einer guten Tradition entwickelt. Sie finden regelmäßig auf regionaler Ebene, auf Landes–, Bundes– und auf internationaler Ebene statt. Der in Deutschland noch relativ junge Profiwettkampf musste wegen Corona 2021 leider ausfallen. Umso mehr freut es mich, dass es jetzt weitergeht. Am Sonnabend können sich die 24 Teilnehmer in Mühlengeez für die Weltmeisterschaft in Serbien qualifizieren. Die Meisterschaften der Waldarbeiter lenken nicht nur die Aufmerksamkeit auf die Forstarbeit, was deren Wertschätzung erhöht. Sie zeigen auch die hohe Qualifikation der Forstwirte. Gleichzeitig werben sie für den beruflichen Nachwuchs“, sagte Minister Backhaus im Vorfeld.

Seit 2009 gibt es die Kämpfe auf der MeLa. Sie zählen zu den Publikumsmagneten. Am Sonnabend dreht sich alles um eins der wichtigsten Arbeitsmittel: die Motorkettensäge. „Ich bin immer wieder begeistert, mit welcher Präzision und Geschwindigkeit unsere Profis ans Werk gehen. Was so leicht aussieht, erfordert Geschick, jahrelange Übung und Erfahrung“, so Backhaus.

Die erste Weltmeisterschaft der Waldarbeiter fand 1970 statt, Landesmeisterschaften gibt es in MV seit 1995. Auch zu DDR – Zeiten gab es Wettkämpfe. Die Waldarbeitermeisterschaften werden nach bundesweit einheitlichen Regeln bewertet.

Die Disziplinen sind an die tägliche Arbeit im Rahmen der Holzernte angelehnt. Nicht zuletzt geht es beim Wettkampf auch um den Austausch mit Kollegen aus anderen Bundesländern. Am Sonnabend tritt sogar ein Teilnehmer aus Polen an.

Die Waldarbeitermeisterschaften in MV werden vor allem durch den 2006 gegründeten Landesverein mit den Vorsitzenden Andreas Vollmann und Ralf Sodmann ermöglicht. Auch die Landesforstanstalt und das Forstamt Schlemmin unterstützen den Wettkampf durch Personal und Sachmittel sowie durch Zuschüsse des Landes.

„Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement und wünsche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gutes Gelingen und im wahrsten Sinne viel Erfolg beim Abschneiden“, so Backhaus.
Pressekontakt
Frau Eva Klaußner-Ziebarth
Telefon: 0385-588 16003
Fax: 0385-588 16022
E-Mail: e.klaussner-ziebarth@lm.mv-regierung.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Deutschland
Telefon:  +49  0385  588-0
Fax:  +49  0385  588-6024(25)
E-Mail:  poststelle@lm.mv-regierung.de
Web:  http://www.lm.mv-regierung.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.