05.08.2021 | 11:43:00 | ID: 30650 | Ressort: Landwirtschaft | Beruf & Bildung

BZL startet neues Video-Format „Landwirtschaft für Anfänger“

Bonn (agrar-PR) - Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) startet mit der Reihe „Landwirtschaft für Anfänger“ ein neues Videoangebot auf YouTube speziell für Verbraucherinnen und Verbraucher, die an landwirtschaftlichen Themen interessiert sind. Im ersten Video erklärt ein Landwirt, wie er Pflanzenschutzmittel einsetzt.
Im neuen BZL-Video steht die Frage im Mittelpunkt, „Wie halten Sie es mit Pflanzenschutzmitteln, Herr Hörnig?“. In drei Minuten erläutert Landwirt Martin Hörnig aus Meckenheim bei Bonn, wie er Pflanzenschutz am Beispiel von Zuckerrüben durchführt.

Er ist zu sehen beim Befüllen der Pflanzenschutzspritze und bei der Kontrolle seiner Zuckerrübenfelder, wo er stichprobenartig die Blattläuse auf den Rübenblättern zählt. „Pflanzenschutzmaßnahmen muss man immer sehr gut abwägen,“ erklärt Martin Hörnig. „Wir arbeiten nach dem Schadschwellenprinzip, bei dem Witterungseinflüsse, die Entwicklungsstadien der Schädlinge und die vorhandenen Nützlinge berücksichtigt werden. Eine Bekämpfung der Läuse wird erst durchführt, wenn die Schadschwellenmodelle das auch hergeben.“

Neue BZL-Videoreihe „Landwirtschaft für Anfänger“

Das Format „Landwirtschaft für Anfänger“ zeigt ganz normale Landwirtinnen und Landwirte, die erzählen, wie sie ihre Arbeit machen und welche Probleme dabei zu bewältigen sind. Sie reflektieren ihre Arbeit und sind oft frühzeitige Anwender von landwirtschaftlichen Methoden, die umweltfreundlicher und nachhaltiger als bisherige Praktiken sind. Dennoch müssen sie wirtschaftlich arbeiten, um Geld zu verdienen. Die daraus entstehenden Abwägungsprozesse
oder Kompromisse werden in authentischen und bewegten Bildern dargestellt.
Weitere Videos aus der Reihe sind in Planung.

Link zum Video: https://youtu.be/US8qyWjZjoQ
Pressekontakt
Herr Tassilo v. Leoprechting
Telefon: 0228-6845-3080
Fax: 030-18106845-3040
E-Mail: presse@ble.de
Pressemeldung Download: 
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  6845-3080
E-Mail:  presse@ble.de
Web:  www.ble.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.