05.11.2019 | 19:25:00 | ID: 27994 | Ressort: Verbraucher | Verbraucherschutz

Statement von Niedersachsens Verbraucherschutzministerin Barbara Otte-Kinast zum Produktrückruf nach Listeriennachweis

Hannover (agrar-PR) - Zum Produktrückruf nach Listeriennachweis sagt Niedersachsens Verbraucherschutzministerin Barbara Otte-Kinast
„Die Behörden haben im Betrieb Fleisch-Krone Feinkost GmbH konsequent den Verbraucherschutz gewährleistet. Deshalb wurden auch letzte Woche unangekündigte, risikobasierte Kontrollen vom Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit gemeinsam mit dem Landkreis Vechta beim Unternehmen vorgenommen. Als bei diesen Kontrollen Dokumente über den Nachweis von Listerien in verzehrfertigen Produkten der Betriebsstätte in Goldenstedt auftauchten, wurde umgehend das Ruhen der Zulassung amtlicherseits angeordnet. Der Rückruf der entsprechenden Produkte durch den Lebensmittelunternehmer erfolgte unverzüglich. Dieser Rückruf erreichte noch am Freitagabend die Handelspartner der Fleisch-Krone Feinkost GmbH. Diese hatten die Möglichkeit zu reagieren und die Ware zu entfernen. Anschließend erfolgte am Samstag durch den Landkreis die zusätzliche Information über den Rückruf auf dem Portal www.lebensmittelwarnung.de gemäß § 40 Absatz 2 Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch. Die Behörden ermitteln auch am Standort von Fleisch-Krone Feinkost GmbH im Landkreis Cloppenburg. Mit einem Bericht über das Kontrollergebnis rechnen wir morgen."

In diesem Zusammenhang macht das Niedersächsische Verbraucherschutzministerium darauf aufmerksam, dass das Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) am heutigen Dienstag wegen der Vorkommnisse Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg stellt, um klären zu lassen, ob Straftatbestände vorliegen.
Pressekontakt
Frau Sabine Hildebrandt
Telefon: 0511 / 120-2095
E-Mail: sabine.hildebrandt@ml.niedersachsen.de
Pressemeldung Download: 
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz
Calenberger Straße 2
30169 Hannover
Deutschland
Telefon:  +49  0511  120-2095
Fax:  +49  0511  120-2382
E-Mail:  pressestelle@ml.niedersachsen.de
Web:  www.ml.niedersachsen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.