01.11.2021 | 11:45:00 | ID: 31367 | Ressort: Gartenbau | Unternehmen

Baumschulerhebung 2021

Erfurt (agrar-PR) - Anbau von Baumschulgewächsen weiter rückläufig
Nach den Ergebnissen der Baumschulerhebung 2021 verfügten 27 Thüringer Landwirtschaftsbetriebe über eine Baumschulfläche von mindestens 0,5 Hektar. Insgesamt wurden auf einer Fläche von 135 Hektar Baumschulgewächse kultiviert. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik weiter mitteilt war gegenüber der letzten Erhebung im Jahr 2017 ein Rückgang um 5 Betriebe (-16 Prozent) bzw. 22 Hektar (-14 Prozent) Baumschulfläche zu verzeichnen. Im Durchschnitt bewirtschaftete 2021 wie auch 2017 ein Baumschulbetrieb 5 Hektar Baumschulfläche.

Zur Anzucht von Ziersträuchern und Bäumen für Straßen, Parks usw. wurden 34 Hektar genutzt. Dazu zählen Nadelgehölze und Koniferen, Rhododendren, Formgehölze, Bodendecker, Schling- und Kletterpflanzen sowie Ziersträucher und Gehölze. Zur letzten Erhebung 2017 wurden diese Gewächse auf 35 Hektar angebaut, das sind 1 Hektar bzw. 3 Prozent weniger.

Auf 5 Hektar wurden Unterlagen für die Veredlung von Gehölzen wie Obstunterlagen und Rosenunterlagen erzeugt, 1 Hektar weniger als im Jahr 2017. Veredlungsunterlagen für Laub- und Nadelgehölze wurden in Thüringen nicht erzeugt.

33 Hektar wurden für Veredlungen genutzt (2017: 34 Hektar). Überwiegend wurden Baumobstgehölze veredelt (auf 27 Hektar). Auf je 3 Hektar wurden veredelte Rosen produziert und Beerenobst veredelt.

Forstpflanzen wuchsen auf 18 Hektar der Baumschulflächen (-1 Hektar) und Heckenpflanzen auf 9 Hektar. Zur Baumschulerhebung 2017 wurden diese noch auf 17 Hektar angebaut. Nadelgehölze zur Anzucht von Weihnachtsbäumen standen auf 2 Hektar (-4 Hektar).

Für Gründüngung, Brachen, Einschläge und Mutterpflanzenquartiere nutzten die Baumschulbetriebe 34 Hektar. Hier beträgt der Rückgang 7 Hektar.

99 Prozent der Baumschulfläche befanden sich im Freiland. 1 Prozent der Flächen wurden unter hohen begehbaren Schutzabdeckungen bzw. in Gewächshäusern erzeugt.

Deutschlandweit bewirtschafteten im Jahr 2021 rund 1.540 landwirtschaftliche Betriebe eine Baumschulfläche von 17.160 Hektar. Der Anteil Thüringens an der gesamtdeutschen Baumschulfläche betrug 0,8 Prozent.
Pressekontakt
Herr Ronald Münzberg
Telefon: 0361 - 3784111
E-Mail: presse@statistik.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Bilderserie
Thüringer Landesamt für Statistik
Thüringer Landesamt für Statistik
Europaplatz 3
99091 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  37900
Fax:  +49  0361  3784699
E-Mail:  poststelle@statistik.thueringen.de
Web:  www.statistik.thueringen.de
>>>  Pressefach
Nutzung der Baumschulfläche 2017 und 2021
Nutzung der Baumschulfläche 2017 und 2021
Quelle: TLS


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.