15.10.2011 | 12:05:00 | ID: 10953 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Spitzen-Kühe in Hamm

Bonn (agrar-PR) - Die diesjährige Verbands- und Nachzuchtschau der Rinder-Union West (RUW) findet am Donnerstag, 27. Oktober, in den Zentralhallen in Hamm statt.
Von 18 Uhr an werden die besten 160 rotbunten und schwarzbunten Holsteinkühe aller Altersklassen aus den drei Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland in den Ring treten, um dem Publikum einen spannenden Wettstreit um den Siegertitel zu bescheren. Den Höhepunkt des Abends wird die Auswahl des Grand Champions aus den jeweiligen Klassensiegern bilden, die um etwa 23 Uhr stattfindet.

Die Vorstellung aktueller Nachzuchten aus dem Testeinsatz der RUW-Vererber dürfte die RUW-Schau jeden züchterisch interessierten Milchviehhalter interessieren. Zudem gibt es eine Deutschland-Premiere: Es wird eine Töchtergruppe präsentiert, die von dem ersten hornlos-vererbenden Bullen stammt. Daneben werden traditionell die Rassedemonstrationen für Fleckvieh und Jersey im Schauring präsentiert.

Nach dem Schauwettbewerb und der Präsentation der Nachzuchtgruppen verlosen die RUW-Jungzüchter gegen 23 Uhr ein wertvolles Zuchtkalb als Hauptgewinn. Der Abend klingt im Anschluss mit einem geselligen Züchterabend aus. Weitere Informationen stehen auf der Internetseite der RUW unter www.ruweg.de (lwk-nrw)
Pressekontakt
Herr Bernhard Rüb
Telefon: 0228 / 703-1113
E-Mail: pressestelle@lwk.nrw.de
Pressemeldung Download: 
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Siebengebirgsstraße 200
53229 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  703-0
Fax:  +49  0228  703-8498
Web:  www.lwk.nrw.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.