Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Meningokokken-Kombinationsimpfung

Agrar-PR

Breiter impfen gegen Meningokokken: Jetzt Beratung in der Kinderarztpraxis einholen

03.09.2021 | 16:46:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Insgesamt sind jährlich in Deutschland etwa 300 Menschen von einer invasiven Meningokokken-Erkrankung betroffen. Meningokokken sind Bakterien, die eine lebensbedrohliche Hirnhautentzündung oder Blutvergiftung auslösen können. Die Erkrankung kann zu potenziell schwerwiegende Folgen für die Betroffenen führen. Dazu gehören Taubheit, Krampfanfälle, Hirnschäden, Narben, Amputationen von Gliedmaßen oder sogar auch psychische Störungen. mehr...
Treffer: 1 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.