Pressefach: 

Statistisches Bundesamt (Destatis) | 537 Meldungen online

Statistisches Bundesamt (Destatis)

Nutzung erneuerbarer Energien nimmt in allen EU-Staaten zu

Die Nutzung erneuerbarer Energien ist in den vergangenen Jahren in allen 27 Staaten der Europäischen Union (EU) gestiegen. Im EU-Durchschnitt erhöhte sich der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoendenergieverbrauch zwischen 2009 und 2019 von 13,9 % auf 19,7 %. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise für landwirtschaftliche Produkte weiterhin hoch

Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im August 2021 um 13,3 % höher als im August 2020. Gegenüber Juli 2021 stiegen die Preise um 1,2 %. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im September 2021 bei +4,1 %

Höchste Inflationsrate seit Dezember 1993 mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

3 % der jährlichen CO2-Emissionen werden vom Wald absorbiert

05.10.2021 | 11:48:00 |

Umwelt

| Statistisches Bundesamt (Destatis)
Der Wald ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Erholungsraum für Menschen - und er bindet Kohlenstoff. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, speicherten die deutschen Wälder mit ihrem gesamten Ökosystem im Jahr 2019 rund 8,3 Millionen Tonnen Kohlenstoff mehr als im Vorjahr. Das entspricht rund 30,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2). Die privaten Haushalte und die Produktionsbereiche wie beispielsweise die Industrie, Dienstleistungen oder die Landwirtschaft sorgten demgegenüber für einen Ausstoß von rund 879,2 Millionen Tonnen. Damit deckte die Zunahme der Kohlenstoffspeicherung des Waldökosystems im Jahr 2019 rechnerisch nur 3 % der jährlichen CO2 Emissionen in Deutschland ab. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Strom- und Gaspreise für Haushalte im 1. Halbjahr 2021 um jeweils 4,7 % gestiegen

Die privaten Haushalte in Deutschland haben im 1. Halbjahr 2021 im Durchschnitt 32,62 Cent je Kilowattstunde Strom gezahlt. Erdgas kostete die Verbraucherinnen und Verbraucher durchschnittlich 6,41 Cent je Kilowattstunde. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im September 2021 voraussichtlich +4,1 %

Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen als Veränderung des Verbraucher­preis­index (VPI) zum Vorjahresmonat – wird im September 2021 voraussichtlich +4,1 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, bleiben die Verbraucherpreise gegenüber August 2021 voraussichtlich unverändert. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Baumobsternte 2021: Deutliche Einbußen bei Kirschen, leichter Rückgang bei Birnen

Spätfröste, Starkregen und Unwetter haben die Hoffnung der deutschen Baumobstbetriebe auf eine zumindest durchschnittliche Kirschenernte vielerorts zerschlagen. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise August 2021: +12,0 % gegenüber August 2020

Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz), August 2021 +1,5 % zum Vormonat +12,0 % zum Vorjahresmonat mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

50% der landwirtschaftlichen Betriebe hatten 2020 zusätzliche Einkommensquellen

mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen im Jahr 2020 auf niedrigstem Stand seit 2010

16.09.2021 | 11:57:00 |

Umwelt

| Statistisches Bundesamt (Destatis)
Rückgang vor allem durch weniger Unfälle beim Transport wassergefährdender Stoffe mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Lebenshaltungskosten in der Schweiz 51 % höher als in Deutschland

Angebot des Statistischen Bundesamtes ermöglicht Preisniveau-Vergleich für 36 Staaten mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Weinernte 2021 voraussichtlich 3,0 % über Vorjahresniveau

Deutliche Zuwächse in Franken, am Mittelrhein und in Württemberg, Rückgänge an der Mosel, in Baden und an der Nahe mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im Juli 2021: +9,0 % gegenüber Juli 2020

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte insgesamt, Juli 2021 +9,0 % zum Vorjahresmonat -0,3 % zum Vormonat. Preise für tierische Erzeugnisse: +7,7 % zum Vorjahresmonat vor allem aufgrund höherer Preise für Rindfleisch und Milch. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Stromerzeugung im 1. Halbjahr 2021: Kohle wichtigster Energieträger

Windarmes Frühjahr führt zu 21 % weniger Strom aus Windkraft mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Großhandelspreise im August 2021: +12,3 % gegenüber August 2020

Großhandelsverkaufspreise, August 2021 +0,5 % zum Vormonat +12,3 % zum Vorjahresmonat mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Inflationsrate im August 2021 bei +3,9 %

Die Inflationsrate in Deutschland − gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – lag im August 2021 bei +3,9 %. Damit nähert sich die Inflationsrate weiter der Vier-Prozent-Marke. Im Juli 2021 hatte sie bereits bei +3,8 % gelegen (Juni 2021: +2,3 %). Eine höhere Inflationsrate gab es zuletzt im Dezember 1993 mit +4,3 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, blieben die Verbraucherpreise im Vergleich zum Juli 2021 unverändert. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Landwirtschaftszählung 2020 - Zahl der Arbeitskräfte weiterhin rückläufig

Von März 2019 bis Februar 2020 waren laut den repräsentativen Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 in Deutschland rund 938.000 Arbeitskräfte in der Landwirtschaft beschäftigt. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Unternehmensgewinne der Forstwirtschaft 2019 um 61 % gegenüber 2018 gesunken

Starker Rückgang von Produktionswert und Nettogewinnen trotz neuem Höchstwert bei Holzentnahme mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Apfel- und Pflaumenernte in 2021 voraussichtlich unter Vorjahresniveau

Erntemengen unterhalb des zehnjährigen Durchschnitts erwartet mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Fleischproduktion im 1. Halbjahr 2021 um 1,7 % gegenüber Vorjahr gesunken

Im 1. Halbjahr 2021 wurden in den gewerblichen Schlachtbetrieben in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen 28,3 Millionen Schweine, Rinder, Schafe, Ziegen und Pferde geschlachtet. mehr...
Treffer: 537 | Seite 1 von 27 
123456  ...27
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Statistisches Bundesamt (Destatis)
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden
Deutschland
Telefon:  +49  0611  751
Fax:  +49  0611  724000
E-Mail:  poststelle@destatis.de
Web:  www.destatis.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.