27.02.2015 | 06:00:00 | ID: 19798 | Ressort: Umwelt | Klima

Wettervorhersage für Deutschland vom 27.02.2015

Offenbach (agrar-PR) - Am Sonntag ist es wechselnd bis stark bewölkt und verbreitet fällt Regen oder Regenschauer, die zum Abend in höheren Lagen in Schnee übergehen, sodass dort bis 10 cm Neuschnee möglich sind.
Die Temperatur steigt auf 6 bis 12 Grad, mit den höchsten Werten am Rhein. Der Wind weht mäßig bis frisch mit starken bis stürmischen Böen aus südlichen bis westlichen Richtungen. An der See und im Bergland sind Sturmböen zu erwarten, auf dem Brocken orkanartige Böen.

In der Nacht zum Montag fallen aus dichter Bewölkung weiterhin Regen- oder Schneeschauer. Die Tiefstwerte liegen zwischen 4 und 0 Grad, im Bergland um -2 Grad. Der Wind weht weiter böig aus West bis Südwest. Im Bergland und an der Nordsee gibt es Sturmböen.

Am Montag überwiegt starke Bewölkung und es gibt Regenschauer, im Bergland auch Schneeregen- oder Schneeschauer. Die Tageshöchsttemperaturen steigen am Oberrhein auf 11 Grad, sonst auf 7 bis 9 Grad. Der Wind weht weiterhin recht frisch bis stark, in Bergland mitunter auch stürmisch und kommt aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zu Dienstag sinken die Temperaturen auf 3 bis 0 Grad, südliche der Donau und in den Mittelgebirgen gibt es leichten Frost.

Von Dienstag bis Donnerstag ist es meist wechselhaft mit Regen oder Regenschauern. In den Bergen und zunehmend auch in Süddeutschland geht der Regen in Schnee über. Der Wind weht frisch, an der Küste auch stark und im Bergland teils auch stürmisch aus West. Die Temperaturen steigen am Dienstag im Südwesten noch auf über 10 Grad. Danach werden wie sonst in den anderen Regionen auch Höchsttemperaturen von 5 bis 9 Grad erreicht.

In den Nächten kühlt es am Dienstag auf 3 bis -1 Grad ab.

In den Folgenächten kühlt es nachts stärker ab und in der Nacht zum Freitag gibt es abgesehen vom Nordwesten überall Frost.

Trendprognose für Deutschland, von Freitag, 06.03.2015 bis Sonntag, 08.03.2015

Weiterhin wechselhaft, im Süden bis in tiefe Lagen Schnee, nachts leichter bis mäßigen Frost, in Alpentälern auch strenger Frost. (© Deutscher Wetterdienst)

Weitere Wetterinformationen finden Sie unter Agrarwetter oder Profiwetter.
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.