Alle Pressemeldungen zum Thema: 

DWD

Agrar-PR

Bei Winterstürmen den Wald meiden

07.01.2022 | 11:38:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Winterstürme treten, der nordatlantischen atmosphärischen Polarfront geschuldet, vor allem in Nord- und Mitteldeutschland auf, während Sommerstürme vorwiegend in Süddeutschland wirken. mehr...
Agrar-PR

Die besten Tipps gegen Wetterfühligkeit

12.11.2021 | 12:09:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Beschwerden hängen nicht nur mit dem Wetter zusammen - auch persönliche Umstände spielen eine Rolle mehr...
Agrar-PR

Auswirkungen tropischer Wirbelstürme reduzieren: Der doppelte Nutzen von Klimaschutz durch Begrenzung und Verzögerung der globalen Erwärmung

27.09.2021 | 19:44:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Die Erhöhung von einem auf zwei Grad Celsius globale Erwärmung könnte dazu führen, dass ca. 25 Prozent mehr Menschen durch tropische Wirbelstürme gefährdet sind, so das Ergebnis einer neuen Studie. Schon heute gehören Wirbelstürme und Taifune zu den schlimmsten Naturkatastrophen weltweit und bedrohen potenziell etwa 150 Millionen Menschen pro Jahr. Zusätzlich zum Klimawandel trägt das Bevölkerungswachstum dazu bei, dass die Gefährdung durch tropische Wirbelstürme weiter zunimmt, insbesondere in den Küstengebieten ostafrikanischer Länder und der USA. Gleichzeitig bietet die gekoppelte Berücksichtigung von Klimawandelfolgen und Bevölkerungswachstum ein ungenutztes Potenzial zum Schutz einer sich wandelnden Weltbevölkerung. mehr...
Agrar-PR

Klimawandel machte die Starkregenfälle wahrscheinlicher, die zu Überschwemmungen in Westeuropa führten

24.08.2021 | 11:34:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu extremen Regenfällen kommt wie denen, die im letzten Monat zu Überschwemmungen in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg geführt haben, hat sich durch den Klimawandel um das 1,2- bis 9-Fache erhöht. Das ist das Ergebnis einer neuen Attributionsstudie, die von einem internationalen Team von Klimawissenschaftler*innen heute veröffentlicht wurde. Aus der Studie geht außerdem hervor, dass sich die Intensität dieser extremen Niederschläge aufgrund der durch den Menschen verursachten globalen Erwärmung in der Region zwischen 3 und 19 Prozent erhöht hat. mehr...
Agrar-PR

Hitzestress belastet Schweine, Rinder und Geflügel

01.06.2021 | 16:40:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der Klimawandel führt auch in Deutschland zu immer längeren und heißeren Hitzeperioden. Die Sommer 2018, 2019 und 2020 haben sich in das nationale Gedächtnis geradezu „eingebrannt“. Extreme Temperaturen belasten nicht nur die Menschen, sondern auch die landwirtschaftlichen Nutztiere. Tierhalter müssen darauf reagieren. mehr...
Agrar-PR

ISABEL liefert die zuverlässigen Wetterdaten für die Landwirtschaft

21.05.2021 | 11:30:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Das ‚InformationsSystem zur Agrarmeteorologischen BEratung für die Länder‘ steht nun Thüringer Landwirten zur Verfügung mehr...
Agrar-PR

Heimische Wälder starteten gut ins Jahr

17.05.2021 | 16:45:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Landesweit sind die Waldböden bis in ein Meter Tiefe deutlich feuchter als 2018/19/20. Bislang nur vereinzelt Trockenstress mehr...
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Der Durst der Atmosphäre - Wie Trockenheit und Spätfröste das Jahr 2020 geprägt haben

Das dritte Jahr in Folge mit zu wenig Niederschlag, zu hohen Temperaturen und überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden hat die Trockenheit in Sachsen 2020 weiter vorangetrieben. Der Vergleich mit den aktuellen Klimaprojektionen für Sachsen zeigt, dass im Hinblick auf Lufttemperatur und Sonnenstunden in den vergangenen zehn Jahren bereits der Zustand eingetreten ist, der bei ehrgeizigem Klimaschutz erst zum Ende des 21. Jahrhunderts erwartet wurde. mehr...
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)

Klimawandel in Brandenburg deutlich messbar - Jahr 2020 war für das Land das zweitwärmste seit Aufzeichnungsbeginn 1881

Im vergangenen Jahr lag die Jahresdurchschnittstemperatur in Brandenburg bei 10,8 Grad Celsius – so wie auch 2018. Seit dem Beobachtungsbeginn im Jahr 1881 war es im Jahresmittel lediglich 2019 mit durchschnittlich 11,1 Grad Celsius wärmer. Damit liegen insgesamt sieben der zehn wärmsten Jahre seit Aufzeichnungsbeginn im Zeitraum 2000 bis 2020. Das Landesamt für Umwelt hat dafür die Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) für Brandenburg ausgewertet. mehr...
BZL-Broschüre Agrarmeteorologie (c) BZL

Droht 2020 die nächste Dürre?

29.04.2020 | 11:44:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Zunehmende Risiken für die Landwirtschaft bei weiter anhaltender Trockenheit mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Hohe Waldbrandgefahr in Teilen Hessens

Umweltministerium ruft Alarmstufe A aus mehr...
Deutsches Maiskomitee e.V.

Bodentemperatur und -feuchte – entscheidende Kriterien zur Maisaussaat

15.04.2020 | 16:07:00 |

Landwirtschaft

| Deutsches Maiskomitee e.V.
Regional hat in diesen Tagen die Maisaussaat begonnen. Mit Bezug auf aktuelle Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) teilt das Deutsche Maiskomitee e.V. (DMK) mit, dass für einen zügigen und sicheren Feldaufgang das Zusammenspiel von Bodenwasser und insbesondere Bodentemperatur maßgeblich ist. mehr...
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Risiko wird Wirklichkeit

Trockenheit mit Langzeitgedächtnis, Erwärmung auf der Überholspur mehr...
Agrar-Presseportal

Biogas-Fachgespräch: Gärrestausbringung - ein Miteinander von Praxis, Politik und Wissenschaft

22.01.2020 | 10:54:00 |

Energie

| Agrar-Presseportal
Die sachgerechte Verwertung der Gülle in Biogasanlagen sowie die nachhaltige Nutzung von Gärprodukten stellt ein aktuelles und wichtiges Thema für den Klimaschutz dar. Betreiber von Biogasanlagen sind hierbei insbesondere von den im Dünge- und Wasserrecht stehenden Anforderungen betroffen. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Erstmals seit 10 Jahren deutlicher Rückgang bei den CO2-Emissionen in Brandenburg

mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Klimawandel: Wann lohnt sich Bewässerung?

mehr...

Klimawirkungsstudie Niedersachsen - Lies: Studie belegt erhebliche Folgen des Klimawandels

mehr...

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum ist auf der Landwirtschaftsmesse ‚agra‘ in Leipzig gleich dreifach vertreten mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Trockenheit – Gefahren durch Winderosion

mehr...
Agrar-Presseportal

Wettervorhersage für Deutschland vom 25.02.2019

25.02.2019 | 06:00:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Anfangs ruhiges, sonniges und tagsüber sehr mildes Hochdruckwetter. Ab Donnerstag häufiger bewölkt, zeitweise Regen, windig, aber weiterhin mild. mehr...
Treffer: 2990 | Seite 1 von 150 
123456  ...150


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.