01.06.2012 | 15:30:00 | ID: 13085 | Ressort: Umwelt | Veranstaltungen

2. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit: 19. September - jetzt schon vormerken!

Wiesbaden (agrar-PR) - Am 19. September 2012 gilt in ganz Hessen: Sehen, hören, fühlen und schmecken was Nachhaltigkeit bedeutet.
Beim 2. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit werden landesweit zahlreiche Aktionen stattfinden. Interessierte Veranstalter können sich ab sofort mit ihrer eigenen Veranstaltungsidee beteiligen. Beim Hessentag in Wetzlar gibt es bereits einen ersten Vorgeschmack auf den Aktionstag.

Nachhaltigkeit mit allen Sinnen erleben – die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen und zahlreiche Akteure machen dies am 19. September im Rahmen des 2. Hessischen Tags der Nachhaltigkeit wieder möglich. Veranstalter können ab sofort ihre Aktionen anmelden und ihr Engagement am 19. September sichtbar machen. Gesucht sind spannende Aktivitäten, die zeigen, wie wir in Hessen zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen. Ob Unternehmen, Schule, Verwaltung, Kindergarten, Kommune, Verein – jeder kann sich an diesem Tag für eine nachhaltige Zukunft stark machen.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im September 2010 beim 1. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit mit über 300 Aktionen und mehr als 500.000 Besucherinnen und Besuchern freut sich Umweltministerin Lucia Puttrich auf die Neuauflage des Aktionstages: „Wir können nur gemeinsam die nachhaltige Entwicklung in Hessen voranbringen. Der Aktionstag bietet den optimalen Rahmen dafür, das vielfältige Engagement im ganzen Land zu präsentieren und in die Breite zu tragen. Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen lädt alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, im September dabei zu sein und zu erfahren, was Nachhaltigkeit in Hessen bedeutet – ob als Veranstalter oder als Gast auf den vielfältigen Veranstaltungen."

Die Nachhaltigkeitsstrategie stellt derzeit ein wichtiges Zukunftsthema in den Mittelpunkt – es dreht sich alles rund um Energie. Unter dem Motto „Vielfältig – Nachhaltig – hessisch: Bei uns hat Energie Zukunft" greift auch der 2. Hessische Tag der Nachhaltigkeit dieses Thema auf. Mit informativen, überraschenden und unterhaltsamen Aktionen wird Energie lebendig – vom Energiespartag in Unternehmen über die E-Bike-Tour durch die schöne hessische Natur bis zu Solartechnik zum Anfassen. Interessierte Veranstalter können ihre Aktion zum 2. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit jetzt online im Aktivitäten-Kompass unter www.kalender.tag-der-nachhaltigkeit.de registrieren und veröffentlichen. Der Kompass gibt außerdem den Besucherinnen und Besuchern einen Überblick über die bereits geplanten Veranstaltungen in ihrer Region.

Bereits ab 1. Juni gibt es einen ersten Vorgeschmack auf den Aktionstag: Am Stand der Nachhaltigkeitsstrategie auf dem Hessentag startet die Foto-Aktion zum 2. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit. Gesucht werden schöne, witzige, außergewöhnliche und nachdenkliche Fotos zur Frage „Und was gibt dir Energie?" Mitmachen ist ganz einfach, macht Spaß und mit ein wenig Glück kann man zum Beispiel eine hochwertige Digitalkamera gewinnen.

Neben der Foto-Aktion erwartet die kleinen und großen Besucher am Stand der Nachhaltigkeitsstrategie ein buntes Programm rund um Nachhaltigkeit zum Anfassen: darunter ein Nachhaltigkeitsparcours, Geschicklichkeitsspiele, Tandem-Radeln oder die Handysammelaktion des Jugendbeirats. Die Jugendlichen haben unter dem Motto „Dein altes Handy ist Gold wert!" eine Aktion für das Recyceln von aussortierten Mobiltelefonen gestartet, denn in jedem alten Gerät stecken wertvolle, wiederverwertbare Metalle. Wer sein altes Handy mit auf den Hessentag bringt und am Stand abgibt kann übrigens auch etwas gewinnen. Verlost werden ein Erlebnistraining „Barfuß durch die Natur" von préventif, nachhaltig produzierte Taschen von armedangels und Tickets für die You FM Night am 9. Juni auf dem Hessentag. Kooperationspartner bei der Sammelaktion sind die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Deutsche Telekom im Rahmen der Initiative „Handys für die Umwelt". Neben der Wiederverwertung der Rohstoffe fließen für die gesammelten Handys Gelder in Umweltprojekte – die Abgabe der alten Geräte lohnt sich also doppelt. Der Jugendbeirat sammelt nicht nur ausrangierte Handys ein, die Jugendlichen erklären auch spannend und anschaulich was im Mobiltelefon drin steckt und warum sich recyceln lohnt. Sie halten am 4. Juni um 17.45 Uhr sowie am 8. Juni um 13.30 Uhr eine Schulstunde zum Mitmachen auf der Landesbühne und starten damit ihre Tour durch hessische Schulen, in denen die Unterrichtsstunde von Jugendlichen für Jugendliche ebenfalls stattfinden wird.

Und weil aller guten Dinge drei sind, gibt es am Stand der Nachhaltigkeitsstrategie gleich noch eine Aktion, bei der man etwas gewinnen kann: „Die Klimatisten" – ein Projekt der Nachhaltigkeitsstrategie – sind ebenfalls in Wetzlar dabei und freuen sich auf neue Unterstützerinnen und Unterstützer. Mitmachen kann jeder, der das Klimatisten-Abkommen unterzeichnet und sich vornimmt, in seinem Alltag mit mindestens drei Dingen zum Klimaschutz beizutragen. Am Glücksrad vor Ort erhält jeder neue Klimatist ein kleines Dankeschön für sein Engagement und im August wird unter allen Klimatisten eine klimafreundliche Familienreise nach Berlin verlost. Die Gewinnerfamilie reist mit dem Zug in die Hauptstadt, wohnt im EMAS zertifizierten 5-Sterne-Hotel „The Ritz Carlton", kann bei einem Besuch im Zoo unter anderem die Maskottchen der Klimatisten – die Pinguine – besuchen und wird von der „Butterstulle" mit leckeren Bio- und Naturprodukten für ein Picknick versorgt.

Alle Informationen zum 2. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit und zu den Aktivitäten auf dem Hessentag finden sie unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de oder www.hessen-nachhaltig.de.


Hintergrund:

Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen hat zum Ziel, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen einzubinden, um das Leben in Hessen heute und in Zukunft ökologisch verträglicher, sozial gerechter und wirtschaftlich leistungsfähiger zu gestalten. (hmuelv)
Pressekontakt
Frau Ira Spriestersbach
Telefon: 0611 - 815-1020
Fax: 0611 - 815-1943
E-Mail: pressestelle@umwelt.hessen.de
Pressemeldung Download: 


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.