19.12.2013 | 19:35:00 | ID: 16699 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Winterweizen bleibt bedeutenste Getreideart

Stuttgart (agrar-PR) - Baden-Württemberg: Zuckerrüben mit Spitzenertrag, Körnermais immerhin besser als befürchtet
»Nichts Neues auf dem Ackerland!« So oder so ähnlich könnte das Fazit aus den Meldungen der Betriebsberichterstatter des Statistischen Landesamtes zur Herbstaussaat lauten. Im Großen und Ganzen dürften sich bei den Wintersaaten die Anbauverhältnisse gegenüber dem Vorjahr kaum verändert haben. Danach bleibt Winterweizen mit 231.400 Hektar (ha) die mit Abstand bedeutendste Getreideart im Land.

Wintergerste wurde auf schätzungsweise 92.400 ha gedrillt. Triticale (23.000 ha) sowie Roggen (einschl. Wintermenggetreide; 11.000 ha) dürften dagegen Anbauflächen eingebüßt haben. Allerdings müssen die obigen Angaben aufgrund der vergleichsweise begrenzten Zahl an Berichterstattern noch als vorläufige Anbautendenzen angesehen werden.

Auf breiter statistischer Basis abgesicherte Daten über den tatsächlichen Anbau auf dem Ackerland liefert die Bodennutzungshaupterhebung, deren erste Ergebnisse voraussichtlich Ende Juli nächsten Jahres vorliegen werden. Der Anbau von Winterraps, der wichtigsten Ölfrucht im Südwesten, dürfte sich bei rund 60.000 ha weiter stabilisieren.

Die Ernten von Körnermais und Zuckerrüben sind mittlerweile bis auf wenige Restflächen ebenfalls abgeschlossen. Bei Körnermais wurde mit 95,6 Dezitonnen je Hektar (dt/ha) das hohe Ertragsniveau der beiden Vorjahre (2011: 121,2 dt/ha; 2012: 117,2 dt/ha) weit verfehlt. Aber immerhin konnte der Ende September prognostizierte Ertrag von 90 dt/ha noch deutlich übertroffen werden.

Der Zuckerrübenertrag von 754 dt/ha, das entspricht 75,4 Tonnen je Hektar, steht nach dem Rekordergebnis von 2011 (803 dt/ha) auf Platz 2 der ewigen Bestenliste. (StaLa-BW)
Pressekontakt
Herr Martin Ratering
Telefon: 0711 - 6412451
E-Mail: pressestelle@stala.bwl.de
Pressemeldung Download: 
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg
Böblinger Straße 68
70199 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  641-0
E-Mail:  poststelle@stala.bwl.de
Web:  www.statistik-bw.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.