08.10.2011 | 11:20:00 | ID: 10885 | Ressort: Landwirtschaft | Beruf & Bildung

Fachkräfte für Spargel- und Beerenobstanbau fit machen

Bonn (agrar-PR) - Landwirte, die Spargel, Erdbeeren oder Beerenobst anbauen, suchen oftmals nach qualifizierten Mitarbeitern, die als Vorarbeiter tätig sein könnten.
Häufig gibt es passende Mitarbeiter, denen aber bisher eine spezifische fachliche Qualifikation fehlt. Diese Lücke schließt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit dem Lehrgang zur "Zertifizierten Fachkraft für Spargel-, Erdbeer- und Beerenobstanbau". Die Teilnehmer erhalten in 18 Tagen das nötige Rüstzeug und werden auf den erfolgreichen Einstieg in ihre Aufgabe vorbereitet.

Die erfahrenen Gartenbauberater der Landwirtschaftskammer vermitteln aktuelles Grundlagenwissen und Praxisübungen zur Kulturführung, zum Pflanzenschutz, zur Betriebs- und Arbeitswirtschaft sowie zum Umgang mit Mitarbeitern. In Kooperation mit der Weiterbildungsstätte Deula-Warendorf wird das Führen und Pflegen von technischen Maschinen und Geräten vermittelt, wie Schlepper- und Anbautechnik, Gabelstapler, Motorsäge und Freischneider. Abgeschlossen wird das umfangreiche Weiterbildungspaket mit einer Prüfung und einem Zertifikat der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Gedacht ist der Lehrgang für Mitarbeiter, die erfolgreich eine Ausbildung im Agrarberuf abgeschlossen haben oder zwei Jahre Berufspraxis in einer der genannten Sparten nachweisen können. Das schließt auch ausländische Saisonarbeitskräfte mit guten deutschen Sprachkenntnissen ein. Besonders attraktiv sind die Teilnahmekonditionen für landwirtschaftliche Unternehmen aus NRW. Dazu stehen für die Weiterbildung Fördermittel der EU sowie des Landes NRW bereit.

Der Lehrgang findet vom 9. bis 28. Januar 2012 im Gartenbauzentrum der Landwirtschaftskammer in Münster-Wolbeck und bei der DEULA in Warendorf statt. Weitere Informationen sind bei Marc Brockmann unter Telefon: 0800 4000 679 zu erhalten. (lwk-nrw)
Pressekontakt
Herr Bernhard Rüb
Telefon: 0228 / 703-1113
E-Mail: pressestelle@lwk.nrw.de
Pressemeldung Download: 
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen
Siebengebirgsstraße 200
53229 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  703-0
Fax:  +49  0228  703-8498
Web:  www.lwk.nrw.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.