01.09.2022 | 11:57:00 | ID: 33955 | Ressort: Landwirtschaft | Beruf & Bildung

Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge stieg 2021 in Niedersachsen wieder an

Hannover (agrar-PR) - Wie das Landesamt für Statistik (LSN) mitteilt, haben im Jahr 2021 in Niedersachsen rund 48.900 Personen eine duale Berufsausbildung neu aufgenommen. Das waren gut 400 Personen mehr als noch 2020 (+0,9%). Knapp zwei Drittel (64,0%) der neu abgeschlossenen Berufsausbildungsverträge entfielen auf Männer, rund ein Drittel (36,0%) auf Frauen. Wenngleich sich bezüglich der Neuabschlüsse im Jahr 2021 ein positiver Trend abzeichnete, lag die Gesamtzahl jedoch weiterhin niedriger als noch vor Beginn der Corona-Pandemie. Gegenüber 2019 ging die Anzahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge um 8,7% zurück.

Unterschiedliche Entwicklung nach Wirtschaftsbereichen

Der positive Trend hinsichtlich der Neuaufnahmen zeigte sich nicht in allen niedersächsischen Wirtschaftszweigen gleichermaßen. In den freien Berufen (+8,2%), der Landwirtschaft (+4,5%) sowie im Handwerk (+4,0%) wurden verglichen zum Vorjahr wieder mehr Ausbildungsverträge neu abgeschlossen. In den Bereichen Hauswirtschaft (-4,9%), im öffentlichen Dienst (-4,7%) und in Industrie und Handel ging die Zahl der Neuabschlüsse gegenüber 2020  weiter zurück (-2,2%).

Die beliebtesten Ausbildungsberufe 2021

Der beliebteste Ausbildungsberuf im Jahr 2021 war, wie auch 2020, Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel (rund 2.500 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge). Dieser Ausbildungsberuf wurde zu etwa der Hälfte von Frauen (48%) und Männern (52%) gewählt. Auf den Rängen zwei und drei folgten Kraftfahrzeugmechatroniker/Kraftfahrzeugmechatronikerin und Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement mit rund 2.400 und 2.200 Neuabschlüssen.

Hinsichtlich der gewählten Ausbildungsberufe unterschieden sich Männer und Frauen mitunter deutlich voneinander. Von den rund 17.600 Frauen, die im Jahr 2021 eine Berufsausbildung begannen, entschied sich knapp jede zehnte (9,7%) für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten. Weitere 8,9% nahmen eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement und 8,1% zur Zahnmedizinischen Fachangestellten auf. Bei Männern waren die beliebtesten Ausbildungsberufe Kraftfahrzeugmechatroniker (7,1% der rund 31.300 neuen Auszubildenden), Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (4,9%) sowie Elektroniker (4,7%).

Zahl der Auszubildenden in Niedersachsen weiterhin rückläufig

Zum 31.12.2021 befanden sich knapp 131.200 Personen in einer dualen Berufsausbildung, davon waren 34,2% Frauen und 65,8% Männer. Gegenüber dem Vorjahr ging die Zahl der Auszubildenden in Niedersachsen somit um 2,8% zurück, gegenüber dem Jahr 2019 betrug der Rückgang sogar 6,6%
Pressekontakt
Frau Annegret Vehling
Telefon: 0511 - 9898-1125
Fax: 0511 - 9898-4132
E-Mail: Pressestelle@statistik.niedersachsen.de
Pressemeldung Download: 
Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)
Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)
Göttinger Chaussee 76
30453 Hannover
Deutschland
Telefon:  +49  0511  98980
Fax:  +49  0511  98984132
E-Mail:  pressestelle@statistik.niedersachsen.de
Web:  www.statistik.niedersachsen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.