Pressefach: 

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) | 448 Meldungen online

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Trotz Trockenheit: Deutschland bleibt Nummer 1 im Kartoffelanbau

Für den Kartoffelanbau war die Ernte 2019, wie auch die des Vorjahres, von extremer Trockenheit geprägt. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

4. BZfE-Forum im September wird digital und interaktiv

Planetary Health Diet – der planetarische Speiseplan, der Menschen und Erde retten könnte. Doch wie erhalten alle Menschen Zugang zu gesundem Essen aus einem nachhaltigen Ernährungssystem? Wie sieht das Ernährungssystem der Zukunft aus? Diesen Fragen widmet sich das 4. BZfE-Forum vom 2. bis 4. September 2020 mit dem Titel: „Essen wird anders – Ernährung in planetaren Grenzen“. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Landwirtschaft und Trinkwasser: Nährstoffkooperationen als Lösungsansatz

In der neuen Ausgabe von „LandInForm“ zeigt die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) Beispiele für gelungene Kooperationen zwischen landwirtschaftlichen Betrieben und Wasserversorgern zur Verringerung von Nitrateinträgen. Am Beispiel des „Kombiliners“ wird deutlich, wie der Nährstofftransfer zwischen Tier- und Ackerbauregionen funktionieren kann. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Dinkelmehl-Erzeugung in vier Jahren fast verdoppelt

Nahezu 171.000 Tonnen Dinkelmehl produzierten deutsche Mühlen im Wirtschaftsjahr 2018/19. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) bestätigt in seinem neuen Bericht zur Struktur der Mühlenwirtschaft 2019 den Trend hin zu Produkten aus Dinkelmehl. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Süßkartoffeln – Gemüse mit Potenzial

Die Süßkartoffel, auch Batate genannt, hat mittlerweile den deutschen Markt erobert. Ihre enorme Vielseitigkeit in der Küche als Hauptspeise oder Beilage sowie ein ganzjähriges Angebot rücken das Windengewächs immer mehr in den Fokus der Verbraucherinnen und Verbraucher. Inzwischen stammen rund zehn Prozent des Angebots aus Deutschland. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Schädlinge im Garten? Vorbeugen statt spritzen!

Kein Garten bleibt von Schädlingen verschont. Aber es gibt viele Wege, den Schaden zu begrenzen. Mit cleverer Pflanzenauswahl und dem Anlocken von Nützlingen. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) gibt Tipps, wie Schädlinge in Schach gehalten werden können. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Bio-Eier: Forscherteam entwickelt neue Formen der Qualitätsbestimmung

Mehr Verbrauchervertrauen in die Kennzeichnung von Bio-Eiern – dafür testet die Wissenschaft in einem BÖLN-Projekt eine Analysemethode, welche die Qualität und Herkunft von Eiern aus verschiedenen Haltungsformen in der Lebensmittelüberwachung schneller und einfacher nachweisen soll. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Sachkundenachweis Isofluran-Narkose: Jetzt anmelden!

Bis Mitte Mai 2020 sind bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) knapp 2.200 Anträge auf Förderung der Anschaffung eines Narkosegeräts zur Ferkelkastration eingegangen. Die DLG hat inzwischen drei Narkosegeräte zertifiziert. Wer die Narkose mit Isofluran selbst durchführen möchte, muss jetzt einen Sachkundelehrgang mit anschließender Prüfung absolvieren. Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) hat eine erste Terminübersicht der Angebote in den Bundesländern zusammengestellt. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Studie gibt Vermarktungsideen für alte Nutztierrassen

Eine neue BÖLN-Studie empfiehlt Aufklärungsarbeit und Bewerbung gefährdeter Rassen als regionale Spezialität. Den Studienteilnehmern war die Problematik aussterbender Rassen gar nicht bekannt. Des Weiteren sollte die Rolle der Konsumenten als Nachfrager klarer kommuniziert werden. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Leicoma Schwein vor dem Aussterben gerettet

Die am meisten gefährdete, einheimische Schweinerasse erholt sich. Über 60 Schweinezucht-Interessierte folgten einem Aufruf der BLE. Inzwischen gibt es Förderung in mehreren Bundesländern und Zuchtbücher in zwei Schweinezuchtverbänden. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Studie untersucht natürliches Abwehrverhalten gegen Varroamilben bei Honigbienen

Die Varroamilbe ist weltweit der bedeutendste Parasit der Westlichen Honigbiene. Die Fähigkeit einiger Bienenpopulationen, die Milbenvermehrung bereits in den Brutzellen aktiv zu unterdrücken, wird derzeit in einem Verbundprojekt untersucht, das vom Bundeslandwirtschaftsministerium gefördert und von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) betreut wird. Im ersten Projektjahr wurden bereits über 100 Züchter auf Untersuchungen der Brutproben geschult und mehr als 860 Bienenvölker auf das natürliche Abwehrverhalten hin geprüft. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Ferkelkastration: Webinare starten

Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration: Über 40 regionale Webinare finden anstelle der ursprünglich geplanten bundesweiten Informationsveranstaltungen statt. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Mit verbessertem Wurzelsystem zu höherer Dürretoleranz beim Weizen

Projektstart: Forschungsallianz will unser wichtigstes Brotgetreide gegen den Klimawandel wappnen und setzt auf Anleihe bei einem nahen Verwandten. Gemeinsame Presseinformation der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), der Weizen-Initiative (WI) und des Julius Kühn-Instituts (JKI). mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Bio muss regionaler werden und moderne Medien nutzen

mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Pro-Kopf-Verbrauch von Konsummilch sinkt unter 50 kg

Während die Deutschen im Jahr 2000 noch nahezu 54 kg Konsummilch verbrauchten, waren es 2019 nach vorläufigen Angaben des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) noch 49,5 kg. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Mehr Eier aus heimischer Produktion

Der Selbstversorgungsgrad mit im Land erzeugten Eiern war 2019 nach vorläufigen Angaben des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) so hoch wie seit 14 Jahren nicht mehr. Der Pro-Kopf-Verbrauch stieg auf 236 Eier pro Person. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Online-Tool bewertet Nachhaltigkeit von Betrieben

mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Studie belegt Wachstumskurs für Direktvermarktung

Eine neue BÖLN-Studie gibt Tipps für erfolgreiche Direktvermarktung. Kooperationen mit Tourismusanbietern oder Pflegeeinrichtungen helfen, während die Weiterverarbeitung ausgelagert werden sollte. Außerdem ergab die Befragung von rund 700 Kunden: Weniger als ein Prozent finden die Preise zu hoch. Sie schätzen nachhaltiges Engagement und sind bereit, dafür mehr zu bezahlen. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Start ins Gartenjahr: Bodenvorbereitung und erste Aussaat

Wer im eigenen Garten eine reiche Ernte erzielen möchte, sollte nach Angaben des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) jetzt den Boden dafür vorbereiten. Auch erstes Gemüse, Salat und Kräuter dürfen ab sofort ins Freiland gesät oder vorgezogen werden. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Regionalvermarktung konkret: Neue Ausgabe „LandInForm“ stellt Chancen und Herausforderungen vor

Regionale Produkte liegen im Trend. Wie Erzeuger diesen Trend zur Einnahmequelle machen können, zeigt die neue Ausgabe „LandInForm“ der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS). Ob kleine Erzeuger-Verbraucher-Genossenschaften oder Vereinbarungen mit großen Handelsketten: Gemeinsam lässt sich viel erreichen. mehr...
Treffer: 448 | Seite 6 von 23 
1...  4567891011  ...23
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  6845-3080
E-Mail:  presse@ble.de
Web:  www.ble.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.