27.06.2012 | 14:45:00 | ID: 13225 | Ressort: Landwirtschaft | Tier

Schweinebestand in Sachsen rückläufig

Kamenz (agrar-PR) - 635.700 Schweine standen nach Angaben des Statistischen Landesamtes Anfang Mai 2012 in rund 200 sächsischen Schweine haltenden Betrieben mit 50 und mehr Schweinen.
Damit verringerte sich der Schweinebestand in den vergangenen 12 Monaten um 15.000 Tiere bzw. 2,3 Prozent.

Die Entwicklung verlief in den einzelnen Alters- und Nutzungsrichtungen jedoch unterschiedlich. Mit 240.400 Ferkeln wurden 11.100 bzw. 4,8 Prozent mehr Tiere in dieser Altersgruppe als zum Vorjahreszeitpunkt gezählt.

Demgegenüber verringerte sich die Zahl der Jungschweine um 8.200 (6,2 Prozent) auf 123.300 Tiere. Der Bestand an Mastschweinen mit 50 und mehr Kilogramm Lebendgewicht sank überdurchschnittlich um 17.400 (8,2 Prozent) auf 195.800 Masttiere.

In der Zuchtschweinehaltung wurde die Zahl der Tiere um 500 (0,6 Prozent) auf 76 200 Zuchtsauen und -eber reduziert. (StLA)
Pressekontakt
Frau Münzberg-Roth
Telefon: 03578 - 331910
Fax: 03578 - 331999
E-Mail: presse@statistik.sachsen.de
Pressemeldung Download: 
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen
Macherstraße 63
01917 Kamenz
Deutschland
Telefon:  +49  03578  331913
Fax:  +49  03578  331921
E-Mail:  info@statistik.sachsen.de
Web:  www.statistik.sachsen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.