Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Eavesdropping-Hypothese

Agrar-PR

Keine einfachen Urteile: Wie Hunde und Wölfe uns Menschen einschätzen

18.08.2022 | 11:06:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Wer mag mich und wer nicht? Um diese Frage zu beantworten, nützen Menschen häufig „Eavesdropping“, also das Belauschen oder Beobachten anderer zum eigenen Vorteil. Bei Hunden ist dies weniger klar. Bereits im Jahr 2020 zog eine Forschungsarbeit1 der Vetmeduni die Eavesdropping-Hypothese für Hunde in Zweifel. Eine nun veröffentlichte Studie des Konrad-Lorenz-Instituts für Vergleichende Verhaltensforschung der Vetmeduni untersuchte Hunde und Wölfe und bestätigt dieses Ergebnis. Der Schluss der Wissenschafter:innen: Der Prozess der Reputationsbildung könnte für Tiere komplexer sein, als bisher gedacht. mehr...
Treffer: 1 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.