05.05.2010 | 00:00:00 | ID: 5620 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarpolitik

Landesbauernverband: Grillsaison mit heimischem Fleisch genießen

Stuttgart (agrar-PR) - Rukwied wirbt für Verzehr von baden-württembergischem Fleisch
Die Zutaten für einen erfolgreichen Grillnachmittag sind einfach: Strahlender Sonnenschein, kühles Bier und ein leckeres Stück Fleisch. Alle Zutaten sind in Baden-Württemberg zu haben. „Fleisch aus der heimischen Landwirtschaft überzeugt durch hervorragende Qualität und Vielfalt“, erklärt Joachim Rukwied, Präsident des Landesbauernverbandes (LBV), zur Grillsaison 2010. „Wer auf Qualität aus Baden-Württemberg achtet, wird höchsten Genuss erleben und belohnt sich mit einem guten Stück Heimat.“

Vom Rind- über Schweine- bis hin zum Geflügelfleisch, die Verbraucher im Land haben große Auswahl an Grillfleischspezialitäten aus heimischer Produktion. „Baden-württembergisches Fleisch besticht nicht nur durch seinen guten Geschmack, sondern auch durch seine erstklassige Qualität“, sagt Rukwied. „Zu unseren Stärken in der Fleisch- und Wurstproduktion gehören vom Stall bis auf den Teller hohe Standards in der Haltung, Tiergesundheit, im Tierschutz und bei der Fleischverarbeitung“, bekräftigt der Bauernpräsident.

Die breite Produktpalette der baden-württembergischen Landwirtschaft bietet für alle Geschmäcker und Volksgruppen die gewünschten Grillzutaten. Mit dem Kauf von Fleisch aus dem Land unterstützen die Verbraucher zudem die hiesigen Tier haltenden Betriebe, damit diese auch in Zukunft ihrer wichtigen Aufgabe, der Nahrungsmittelproduktion, nachkommen können.

Als Hilfestellung für den Schweinefleischliebhaber hat der LBV vergangenes Jahr die Verbraucherbroschüre „Schweinepass“ aufgelegt. Diese enthält wertvolle Tipps zu Einkauf, Zubereitung und Bedeutung von Fleisch in einer ausgewogenen, gesunden Ernährung. Auf der LBV-Homepage www.lbv-bw.de kann die Broschüre heruntergeladen werden.
 

Hintergrund:
Der Landesbauernverband in Baden-Württemberg e. V. (LBV) vertritt rund 45.000 Landwirte aus Baden-Württemberg. 25 selbstständige Kreisbauernverbände nehmen auf regionaler Ebene die Interessen des bäuerlichen Berufsstandes wahr. Insgesamt ist jeder zehnte Arbeitnehmer in Baden-Württemberg direkt oder indirekt von der Landwirtschaft abhängig.

Die Verbraucherbroschüre „Schweinepass“ im Reisepassformat bietet auf 24 Seiten viele nützliche Informationen rund um die Schweinehaltung in Baden-Württemberg. Der Verbraucher erfährt Interessantes zur Haltung, Fütterung und Tiergesundheit. Zudem erhält er wertvolle Tipps zu Einkauf, Zubereitung und Bedeutung von Fleisch in einer ausgewogenen, gesunden Ernährung. Köstliche Rezeptvorschläge speziell für das Grillen runden den „Schweinepass“ ab. Die digitale Version steht auf der Homepage des Landesbauernverbandes www.lbv-bw.de unter dem Menüpunkt Verbraucher.
 

Aktuelle Fotos finden Sie im Internet unter dem Menüpunkt „Presse“ auf www.lbv-bw.de.
Pressekontakt
Frau Ariane Amstutz
Telefon: 0711 2140-263
E-Mail: Amstutz@lbv-bw.de
Pressemeldung Download: 
Landesbauernverband Baden-Württemberg e.V. (LBV)
Landesbauernverband Baden-Württemberg e.V. (LBV)
Bopserstr. 17
70180 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  2140-0
Fax:  +49  0711  2140-177
E-Mail:  lbv@lbv-bw.de
Web:  www.lbv-bw.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.