23.04.2019 | 20:21:00 | ID: 27322 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum

Jena (agrar-PR) - Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum ist auf der Landwirtschaftsmesse ‚agra‘ in Leipzig gleich dreifach vertreten
Die größte mitteldeutsche Landwirtschaftsmesse ‚agra‘ findet alle zwei Jahre auf dem Messegelände in Leipzig statt und ist ein großer Publikumsmagnet, nicht nur für die Fachbranche, sondern auch für alle Interessierte aus Stadt und Land. In diesem Jahr ist sie vom 25. bis 28.04.2019 für Besucher geöffnet.

Für die Landwirtschaft Thüringens ist die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Dieser entscheidet in zunehmendem Maße über die Wettbewerbsfähigkeit der landwirtschaftlichen Unternehmen und damit über deren Zukunft. Die Gewinnung geeigneten Berufsnachwuchses ist eine der großen Herausforderungen, die von den landwirtschaftlichen Unternehmen vor dem Hintergrund des demographischen Wandels bewältigt werden muss. Zukünftig wird es schwieriger werden, den Bedarf an qualifiziertem Nachwuchs auch in den Leitungsebenen der Betriebe in vollem Umfang zu decken.

Der ‚agra-Campus‘ ermöglicht der Fachschule für Agrarwirtschaft Stadtroda als kompetenten Partner für landwirtschaftliche Fort- und Weiterbildung zu werben und über Ausbildungsinhalte zu informieren (Halle 2, Stand E22). Auf direktem Weg können junge Leute für die „Grünen Berufe“ motiviert und dem potenziellen Berufsnachwuchs wird zu Qualifizierungsmöglichkeiten Rede und Antwort gestanden. Auch Betriebsleiter und Verantwortliche für die Nachwuchsgewinnung und Ausbildung können sich zur Fach- und Führungskräfteentwicklung in ihrem Unternehmen beraten lassen.

Aus aktuellem Anlass und aufgrund der Witterung im letzten Jahr informieren die Fachleute der Agrarbehörden aus Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt gemeinsam mit den Experten des DWD an einem Gemeinschafts-stand (Halle 2, Stand C15) über die Entwicklung und die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft sowie über mögliche Anpassungsopti-onen. Stündlich finden Erläuterungen am Erosionsmodell, zu Wetter- und Klimaentwicklung sowie am Drainagemodell der Firma APUS-Systems statt.

Der Fachbesucher erhält zudem Informationen zur korrekten Düngebedarfsermittlung mittels des Programms BeSyD. Einblicke in die Software vermitteln Vorführungen und Erklärungen. Vorbereitete Präsentationen können - je nach gewünschtem Themenschwerpunkt - am Touchscreen selbst gesteuert werden. Zusätzliche Informationen über den Einfluss des Klimas auf den Acker- und Pflanzenbau, den Bodenschutz und die Pflanzengesundheit vermitteln Schautafeln. Fachleute der jeweiligen Landeseinrichtungen stehen für Fragen und Fachdiskussionen zur Verfügung.

Ergänzt wird das Informationsangebot für die Landwirte durch zwei Fachvorträge im Forum der Halle 2 am Freitag über die Risikostreuung beim Weizen- bzw. Rapsanbau mit Empfehlungen zur Bodenbearbeitung, Sortenwahl, Düngung und zum Pflanzenschutz.

Traditionell beteiligt sich auch die Thüringer Agrar- und Ernährungswirtschaft mit einem Gemeinschaftsstand in Leipzig (Halle 2). Je drei Unternehmen und Vereine präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Marktplatz der Ernährungswirtschaft. Für die anwesenden Unternehmen ist der mitteldeutsche Wirtschaftsraum der Kernabsatzmarkt für Thüringer Qualitätsprodukte.

Die teilnehmenden Vereine informieren über die Produktion, Verarbeitung und Vermarktung von Milch- und Bienenerzeugnissen. Die LAG „Ferien auf dem Lande in Thüringen“ bewirbt eine Vielzahl an ländlichen Urlaubsunterkünften und Landerlebnissen im Freistaat, getreu dem Motto „So unterschiedlich die Gäste, so unterschiedlich das Angebot der Gastgeber in Thüringen“.
Natürlich kann auch probiert werden, als Kostprobe am Stand oder als gekauftes Produkt für zu Hause. Alle Thüringer Aussteller werden vom Freistaat über das Thüringer Agrarmarketing unterstützt. Dazu gehören namentlich:

- ABLIG Feinfrost GmbH (An der Kloßmanufaktur 1, 99439 Heichelheim)
- Wiegand Manufaktur Weimar (Jakobstraße 33, 99423 Weimar)
- BORN Senf & Feinkost GmbH (Wenigemarkt 11, 99084 Erfurt)
- Landesarbeitsgemeinschaft "Ferien auf dem Lande in Thüringen" e. V. (Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt)
- Landesvereinigung Thüringer Milch e. V. (Alfred-Hess-Straße 8, 99094 Erfurt)
- Landesverband Thüringer Imker e. V. (Ilmstraße 3, 99425 Weimar)

Thüringen präsentiert sich in seiner Vielfalt und lädt alle Besucher ein, an einem der Stände auch einmal Halt zu machen, um Zukunftsweisendes, Wissenswertes oder Leckeres nach dem Besuch mit nach Hause zu nehmen.
Pressekontakt
Frau Antje Hellmann
Telefon: (0)361/3791-740
Fax: (0)361/3791-749
E-Mail: antje.hellmann@tmil.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Werner-Seelenbinder-Str. 8
99096 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  3791-740
Fax:  +49  0361  3791-749
E-Mail:  antje.hellmann@tmil.thueringen.de
Web:  www.thueringen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.