22.06.2022 | 16:27:00 | ID: 33401 | Ressort: Landwirtschaft | Pflanze

Futternutzung auf ökologischen Vorrangflächen muss vom 1. Juli 2022 bis 15. Juli 2022 angezeigt werden

Erfurt (agrar-PR) - Die Futternutzung von Brachen muss im Zeitraum 1. bis 15. Juli 2022 formlos schriftlich im Agrarförderzentrum angezeigt werden.
Das betrifft Betriebe, die Anbaudiversifizierung nach Greeningauflagen erfüllen und ökologische Vorrangflächen bereitstellen müssen. Die Anzeige ist wichtig, damit im Kontrollverfahren die Futternutzung nicht zum Nachteil der Landwirt:innen beurteilt wird.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat im April 2022 Brachen, Zwischenfrüchte und Untersaaten, die als ökologische Vorrangflächen bereitgestellt werden, für eine Futternutzung freigegeben. Brachen mit Honigpflanzen fallen nicht darunter. Mit dieser Freigabe sollen die Folgen des Krieges in der Ukraine auf die Landwirtschaft begrenzt werden.

Pressekontakt
Konstanze Gerling-Zedler
Pressesprecherin
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Referat M1 | Presse, Öffentlichkeitsarbeit
Werner-Seelenbinder-Str. 8
99096 Erfurt

Postfach 900362
99106 Erfurt
Germany

Tel: +49 (0) 361 57-4111740
Fax: : +49 (0) 361 57-4111198
www.thueringen.de
presse@tmil.thueringen.de
Pressekontakt
Frau Antje Hellmann
Telefon: (0)361/3791-740
Fax: (0)361/3791-749
E-Mail: antje.hellmann@tmil.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Werner-Seelenbinder-Str. 8
99096 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  3791-740
Fax:  +49  0361  3791-749
E-Mail:  antje.hellmann@tmil.thueringen.de
Web:  www.thueringen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.