Alle Pressemeldungen zum Thema: 

IPK

Agrar-PR

IPK-Forscher: Verbreitung von Paprika (C. annuum) ist ein frühes Beispiel des globalen Handel

17.08.2021 | 11:20:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Genetische Daten aus Genbanken belegen, dass Paprika dank einiger vorteilhafter Eigenschaften (ist leicht zu produzieren, zu konservieren und einfach in getrockneter Form zu transportieren; zudem wird Paprika nur in sehr kleinen Mengen zum Würzen von Speisen benötigt) schon früh von Händlern in weiten Teilen der Welt vertrieben wurde und so eines der ersten Beispiele für globalisierten Handel ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie eines internationalen Forschungsteams, an der Wissenschaftler des IPK-Leibniz-Instituts maßgeblich beteiligt waren und deren Ergebnisse in der Zeitschrift PNAS veröffentlicht wurden. mehr...
Agrar-PR

IPK-Forschungsteam: Proteinkomplex SMC sorgt für die Dynamik von Holozentromeren

06.08.2021 | 11:31:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Typisch für die Chromosomen der meisten Tiere und Pflanzen sind Monozentromere. Das Zentromer ist für den Transport der Chromosomen notwendig und stellt die Verbindungsstelle zwischen den Chromatiden dar. So entsteht die klassische X Form des Chromosoms. Bei geschätzt 350.000 Arten, darunter Schmetterlinge, Fadenwürmer und einigen Pflanzen, sind die Zentromere aber über die gesamte Länge des Chromosoms verteilt. Aus dem Grund werden sie als Holozentromere bezeichnet. Ein Forschungsteam des IPK Leibniz-Institutes hat jetzt mittels Modellierung untersucht, wie sich im Zuge der Zellteilung bei diesen Arten das Zentromer dynamisch verändert. mehr...
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die Schlacht der Plejaden gegen die Pflanzenimmunität

Forschende unter Beteiligung der Uni Bonn zeigen, wie Proteine die Abwehrkräfte von Mais gegen einen Pilz hemmen mehr...
Agrar-PR

Big Data in der Pflanzenzüchtung: IPK Forscher verdoppeln Genauigkeit bei Vorhersage von Weizen-Erträgen

11.06.2021 | 20:01:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Angesichts sich stark wandelnder Umweltbedingungen und einer wachsenden Weltbevölkerung weiter für stabile Erträge bei Getreide wie Weizen zu sorgen, ist eine der zentralen Herausforderungen für Wissenschaft und Züchtung. Künftig wird es immer wichtiger sein, die Erträge einzelner Sorten in einem bestimmten Umfeld möglichst genau vorhersagen zu können. Ein internationales Forschungsteam unter Führung des IPK Leibniz-Institutes hat dazu umfangreiche Datensätze zusammengetragen, aufgearbeitet und analysiert. Letztlich konnte mit Big Data die Vorhersagegenauigkeit für den Ertrag verdoppelt werden. Die Ergebnisse, die eine neue Ära für die Pflanzenzüchtung einläuten könnten, hat nun das Magazin „Science Advances“ veröffentlicht. mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Internationales Forschungsteam veröffentlicht Referenzgenomsequenz für Roggen

Gemeinsam mit Forschenden aus 13 Ländern beschreiben Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Nature Genetics einen Durchbruch, mit dem das Brotgetreide züchterisch noch schneller und präziser an künftige Herausforderungen angepasst werden kann. mehr...
Agrar-PR

IPK: Neue Methode zur Genom-Assemblierung bei Gerste bringt hervorragende Ergebnisse

17.03.2021 | 11:42:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Genome der Individuen einer Art unterscheiden sich von einander, sodass wir viel über genetische Diversität unserer Kulturpflanzen lernen können, wenn wir ihre Genome vergleichen. Forscher, die viele Genome untersuchen, benötigen allerdings eine schnelle und zuverlässige Methode für die Sequenzassemblierung. Ein internationales Forschungsteam unter Führung des IPK Leibniz-Institutes hat nun eine neue Methode der DNA-Sequenzierung untersucht. Die Ergebnisse, die jetzt im Magazin „The Plant Cell“ veröffentlicht wurden, sind dabei sehr vielversprechend. Die Wissenschaftler hoffen nun, die Methode künftig auch für die Assemblierung weiterer Gersten-Genome nutzen zu können. mehr...
Agrar-PR

Gersten-Pangenom: IPK Wissenschaftler erreichen Meilenstein auf dem Weg zur „gläsernen Pflanze“

26.11.2020 | 10:58:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Ein internationales Forscherteam unter Führung des Leibniz-Institutes für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) hat auf dem Weg zur „gläsernen Pflanze“ Gerste einen Meilenstein erreicht. Die Wissenschaftler schlossen mit der vollständigen Sequenzierung von 20 unterschiedlichen Genotypen den ersten Schritt zur Entschlüsselung der Erbinformation der gesamten Spezies „Gerste“ - des Gerste PanGenoms - ab. Züchter werden von diesen neuen Erkenntnissen, die jetzt im renommierten Magazin Nature veröffentlicht worden sind, stark profitieren. mehr...
Agrar-PR

IPK-Wissenschaftler spüren Gen auf, das für schlanke Gersten-Ähren sorgt

12.10.2020 | 11:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Blütenstände von Gräsern haben häufig sehr unterschiedliche Formen. Einem internationalen Forscherteam unter Führung des IPK ist es nun gelungen, ein Gen zu identifizieren, das dabei eine entscheidende Rolle spielt und dafür sorgt, dass Gerste die charakteristischen schlanken Ähren ohne größere Verzweigungen ausbildet. Im Vergleich zu anderen Gräsern hat das Gen COMPOSITUM1 (COM1) im Laufe der Evolution eine neue Funktion erhalten. Die Ergebnisse wurden heute im Magazin Nature Communications veröffentlicht. mehr...
Agrar-PR

Analyse von Wildtomatenlinien klärt genetische Basis von Fruchtmerkmalen und Pathogenreaktion

29.09.2020 | 11:48:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Wildtomaten stellen einen wertvollen Genpool für agronomisch und ernährungsphysiologisch wichtige Merkmale dar. Dazu gehören z. B. eine bessere Anpassung an widrige Umgebungsbedingungen oder die Resistenz gegen bestimmte Krankheitserreger. Während der Domestikation der Kulturtomaten sind diese oft verloren gegangen. Ein internationales Forscherteam, zu dem Wissenschaftler des IPK und des Weizmann-Institutes für Wissenschaften in Israel gehörten, nutzte eine Introgressionspopulation einer wildwachsenden und einer domestizierten Tomate, um die Übertragung und Wirkung von Merkmalen aus der wildverwandten Tomate im Detail zu untersuchen. mehr...
Agrar-PR

Saatguttresor Global Seed Vault startet 100-jähriges Langzeitexperiment mit IPK-Proben

04.08.2020 | 11:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Wie lange können Samen am Leben bleiben? Diese Frage ist für Saatgut-Genbanken und Forschungsinstitute, die mit Pflanzen und Saatgut arbeiten, von entscheidender Bedeutung. Deshalb beginnt in Kürze im Saatguttresor Svalbard Global Seed Vault auf Spitzbergen ein neues Langzeitexperiment. Im Blickpunkt steht dabei das Saatgut von 13 weltweit wichtigen Nutzpflanzen, die von Projektpartnern aus der ganzen Welt, darunter dem Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), produziert werden. Das Experiment ist auf 100 Jahre angelegt. mehr...
Agrar-PR

Zielgerichtete Mutagenese bei Weizen nach Übertragung von CRISPR-RNA und CasEndonuklease durch Bestäubung mit Mais

21.07.2020 | 16:19:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die neuen Methoden der zielgerichteten - und damit punktgenauen - Mutagenese erleichtern die Erforschung von Genfunktionen und können den Fortschritt der Pflanzenzüchtung enorm beschleunigen, indem neue, genspezifische Biodiversität erzeugt oder aber bekannte Genvarianten in anderen Zuchtlinien reproduziert werden. mehr...
Agrar-PR

Deutsche und mexikanische Forscher wollen gemeinsam am Weizen von Morgen arbeiten, um so zur Ernährungssicherung beizutragen

20.11.2019 | 11:20:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Agrar-Presseportal

Studien der frühen Wachstumsphase von Raps in hoher zeitlicher Auflösung enthüllen neue Kandidatengene für die Pflanzenzucht.

23.10.2019 | 21:55:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
mehr...
Agrar-Presseportal

Rätsel der gestreiften Gerste gelöst - Entdeckung des Variegation-regulierenden albostrians Gens

11.07.2019 | 21:15:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
mehr...
Agrar-Presseportal

Neue Möglichkeiten zur Verbesserung des modernen Weizens - Internationale Studie zeigt Abstammung und genetische Vielfalt des Brotweizens auf

08.05.2019 | 20:30:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
mehr...
Agrar-PR

Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller: „Faire Lieferketten sind entscheidend im Kampf gegen Hunger und Armut. Die Zukunft heißt nachhaltige Landwirtschaft.“

07.05.2019 | 15:07:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Agrar-PR

Vom Emmer zum Pastaweizen – Die Domestizierung des Hartweizens birgt Erkenntnisse für die moderne Weizenzüchtung

09.04.2019 | 13:28:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Agrar-PR

Impfstoffe aus der Pflanze

19.03.2019 | 16:44:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Neues Projekt zur Entwicklung kostengünstiger Vogelgrippe-Vakzinen angelaufen mehr...
Agrar-PR

Erster Transkript-Atlas sämtlicher Weizengene erweitert die Perspektiven für Forschung und Züchtung

17.08.2018 | 07:59:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Forschungsvorhaben: Genetischen Weizen-Bauplan entschlüsseln

Weizen wird weltweit auf über 215 Millionen Hektar angebaut und ist neben Reis und Mais die wichtigste Nutzpflanze. mehr...
Treffer: 39 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.