Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Pyrrolizidinalkaloide

Technische Universität München / Corporate Communications Center / Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Domestizierung von Pflanzen bereichert das Spektrum an Nahrungsmitteln

Als Beitrag zur Nahrungsmittelsicherheit und -vielfalt in Subsahara Afrika soll ein dort vorkommendes vitamin- und mineralstoffreiches Blattgemüse in Kultur genommen werden. Derzeit enthalten die Pflanzen allerdings noch hochgiftige Stoffe, die krebserregend und leberschädigend sind, wie ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) zusammen mit Forschenden aus Nigeria gezeigt hat. Ziel der Forschenden ist es jetzt, toxinfreie Sorten zu züchten, um die Pflanze gefahrlos nutzen zu können. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Zum Umgang mit Kreuzkräutern

Was bei den einen Frühlingsgefühle weckt, bedeutet für andere das Läuten der Alarmglocke: Die zahlreichen gelb blühenden Pflanzen auf Brandenburgs Wiesen und Weiden und am Wegesrand gehören oft zur Gattung der Kreuzkräuter. mehr...
Agrar-Presseportal

Gefährlich für Menschen, lebensnotwendig für Insekten

27.02.2017 | 17:40:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Der Biologe Michael Boppré zur Bedeutung von Pyrrolizidinalkaloiden mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Jahresbericht 2015 der Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung vorgestellt

Minister Peter Hauk MdL: „Unser Essen war noch nie so sicher wie heute – dank einer leistungsfähigen Lebensmittelüberwachung in Baden-Württemberg“ mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Umgang mit Jakobskreuzkraut – Landwirtschaftsministerium gibt Leitfaden für Tierhalter heraus

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Runder Tisch im Umweltministerium setzt auf weitere Schritte im Umgang mit Jakobskreuzkraut

Honig-Untersuchungen für 2014 abgeschlossen mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Landesweite Honig-Untersuchung: 98 Prozent der Proben weisen unbedenkliche Mengen von Pyrrolizidinalkaloiden auf

Das Umweltministerium Schleswig-Holstein hat die Ergebnisse einer landesweiten Honig-Untersuchung auf sogenannte Pyrrolizidinalkaloide (PA) vorgelegt. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Blühzeit für Jakobskreuzkraut - Umweltminister Robert Habeck: „Weitere Ausbreitung sollte so weit als möglich behindert werden.“

mehr...
Agrar-Presseportal

Gehalte an Pyrrolizidinalkaloiden in Kräutertees und Tees sind zu hoch

15.07.2013 | 21:15:00 |

Verbraucher

| Agrar-Presseportal
Das BfR führt derzeit ein Forschungsprojekt zum Thema „Bestimmung von Pyrrolizidinalkaloiden in Lebens- und Futter­mitteln“ durch. mehr...
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Gefährliche Giftpflanze auf dem Vormarsch

Jakobskreuzkraut kann tödliche Vergiftungen hervorrufen mehr...
Treffer: 10 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.