Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Agrarreform

Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

60 Jahre Gemeinsame Agrarpolitik: Klima- und Artenschutz endlich ins Zentrum der GAP rücken

Ohne die Gemeinsame Agrarpolitik blieben Mensch und Umwelt auf der Strecke, meint Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament und Mitglied im Umweltausschuss, zum 60.Geburstag der Gemeinsamen Agrarpolitik GAP, der am Montag, den 6. Juni in Straßburg gefeiert wird. Doch bei den aktuellen Herausforderungen scheitert die GAP: mehr...
Agrar-PR

Jeder Hektar zählt - Wir müssen produzieren

24.03.2022 | 18:42:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Getreide auf den Teller – statt in Tank und Trog

Folgen des Ukraine-Kriegs für die Ernährung mehr...
Agrar-PR

Ein herausforderndes Jahr der Pandemie – MIV zum Milchmarkt

25.01.2022 | 19:21:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Corona-Pandemie hat den Milchmarkt der vergangenen Jahre beeinflusst und ihn auch Anfang 2022 fest im Griff. Während die Produktpreise noch im Jahr 2020 teils nur das niedrige Preisniveau der Intervention erreichten, so erklimmen diese Anfang 2022 lange nicht mehr erreichte Bestmarken beispielsweise für Magermilchpulver-, Vollmilchpulver und Butter. „Die Volatilität trifft die Molkereien direkt, doch auch in anderen Märkten im vor- und nachgelagerten Bereich herrschen ähnliche dynamische Bedingungen“, sagt Peter Stahl, Vorsitzender des Milchindustrie-Verbandes (MIV) anlässlich der Pressekonferenz zum Milchpolitischen Frühschoppen in Berlin. mehr...
Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Keine Spur vom Klima- und Artenschutz

Die heutige finale Abstimmung zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) im EU-Agrarausschuss kommentiert Martin Häusling, agrarpolitischer Sprecher der Grünen/EFA im Europäischen Parlament und Mitglied im Umweltausschuss: mehr...
Agrar-PR

Deutscher Löwenzahn – (K)eine Allerweltspflanze?

02.08.2021 | 11:41:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die biologische Vielfalt befindet sich in einer tiefen Krise. Viele Arten weltweit sind vom Aussterben bedroht. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) stellt in seiner Serie „Art des Monats“ im Juli den Deutschen Löwenzahn vor: Die gelbe Blume ist vermeintlich häufig zu sehen, aber akut gefährdet. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Keine Weidetierprämie vom Bund - Agrarminister Axel Vogel prüft Hilfen für Schaf- und Ziegenhalter auf Landesebene

Nach dem Scheitern der Weidetierprämie im Bund will Agrarminister Axel Vogel eine bessere Unterstützung für Halterinnen und Halter von Schafen und Ziegen auf Landesebene prüfen. mehr...
Wir haben es satt

Der Landwirtschaft eine Perspektive geben: Agrarwende anpacken!

13.01.2020 | 16:11:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Aufruf zur „Wir haben es satt!"-Großdemonstration am 18. Januar / Motto: „Agrarwende anpacken, Klima schützen!“ / 100 Organisationen für eine enkeltaugliche Landwirtschaft mehr...
BUND

Verbände: Ministerin Klöckner muss Landwirtschaftskommission schaffen

18.10.2019 | 20:45:00 |

Landwirtschaft

| BUND
Ein gesellschaftlicher Konsens zur Zukunft der Landwirtschaft ist notwendig und möglich mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Kein Weiter so! Grüne Agrarministerinnen und –minister fordern von der Bundesregierung eine klare Weichenstellung für die nächste GAP-Reform 2027

mehr...
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Auf über 200.000 Hektar laufen die Mähdrescher

In diesem Jahr werden in Rheinland-Pfalz rund 218.000 Hektar Getreide und Körnermais gedroschen. Getreide wurde zur Ernte 2018 auf 54 Prozent des Ackerlandes angebaut. Gegenüber dem Vorjahr ist die Getreidefläche etwas kleiner (minus 4,8 Prozent). Dafür hatten die Landwirte mehr Winterraps angebaut (plus 8 Prozent). Winterraps hat seine gelbe Blüte auf mehr als 45.000 Hektar gezeigt. mehr...
Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Getreide auch 2018 in NRW bedeutendste Ackerfrucht

Die Landwirte in Nordrhein-Westfalen bewirtschaften 2018 insgesamt 1 041 100 Hektar Ackerland. mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Weizen und Silomais dominieren mit 45 % den Anbau auf dem Ackerland

mehr...
Information und Technik Nordrhein-Westfalen

Getreide bleibt auch 2016 wichtigste Ackerfrucht in NRW

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Ein Jahr ohne Milchquote - „Gesetze können Marktkräfte nicht aushebeln“

Ein Jahr ist es her, seitdem die Milchquote im Zuge der EU-Agrarreform am 1. April 2015 abgeschafft wurde und die Milchbauern wieder dem angebots- und nachfrageabhängigem Marktgeschehen ausgesetzt sind. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Minister Alexander Bonde: „Landwirtinnen und Landwirte in Baden-Württemberg erhalten bis zum Jahreswechsel insgesamt rund 410 Millionen Euro Fördermittel von EU, Bund und Land“

Land ist für die landwirtschaftlichen Betriebe ein verlässlicher Partner mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Trotz erschwerter EU-Vorgaben erhalten Landwirte pünktlich die Direktzahlungen

Landwirtschaftsminister Habeck: „Angesichts der wirtschaftlich angespannten Lage hatte das höchste Priorität.“ mehr...
Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

Landwirtschaftlich genutzte Fläche in Sachsen und die Auswirkungen der neuen EU-Agrarreform

Nach den Ergebnissen der Bodennutzungshaupterhebung 2015 bewirtschafteten die sächsischen Landwirte 903.200 Hektar (ha) landwirtschaftlich genutzte Fläche. mehr...
Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Anbau von Feldfrüchten: Gewinner und Verlierer 2015 gegenüber 1990

In diesem Jahr bauten die Landwirtschaftsbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern auf insgesamt 1,079 Millionen Hektar Ackerland vor allem 567.400 Hektar Getreide, 34.200 Hektar Hackfrüchte, 230.500 Hektar Raps und 144.100 Hektar Silomais an. mehr...
Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)

316.000 Hektar ökologische Vorrangflächen in der Landwirtschaft

Im Jahr 2015 stellt die niedersächsische Landwirtschaft insgesamt 316.000 Hektar ökologische Vorrangfläche bereit. mehr...
Treffer: 211 | Seite 1 von 11 
123456  ...11


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.