Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Artensterben

Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber: „Die neue Bundesumweltministerin kann sich in Bayern ansehen, wie Landwirte und Artenschutz Hand in Hand gehen“

Bayerns Agrarministerin Michaela Kaniber sieht beim Thema Artenschutz die gesamte Gesellschaft am Zug. Das Thema nur bei der Landwirtschaft abzuladen, ist der eindeutig falsche Weg. „Wir können in Bayern zeigen, wie es besser geht. Artenschutz funktioniert nur mit und nicht gegen die Landwirtschaft. Wir müssen aber auch Kommunen, Vereine und die Kirche mit ins Boot nehmen, um diese wichtige Aufgabe, zusammen mit den Landwirtinnen und Landwirten zu meistern“, so Kaniber. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Umwelt- und Landwirtschaftsminister Albrecht stellt Jahresbericht 2021 zur biologischen Vielfalt vor

„Das Artensterben und der Verlust natürlicher Lebensräume stellt genau wie der Klimawandel eine der großen aktuellen Herausforderungen für unser Land dar“ mehr...
Agrar-PR

Schülerinnen und Schüler diskutieren mit der Wissenschaft über „Crops4Future“

14.12.2021 | 16:18:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Landwirtschaft muss besser werden - weniger schädlich für die Umwelt, nachhaltiger und ertragreich trotz Klimawandel, Krankheiten und Schädlingen. Doch wie kann das gelingen? Das ist das Thema von zwei Diskussionsrunden, bei denen Forschende des IPK Leibniz-Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung heute und morgen mit Schülerinnen und Schülern debattieren. Gefördert wird das Projekt „Crops4Future“ im aktuellen Wissenschaftsjahr zur Bioökonomie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). mehr...
Die Grünen/EFA im Europäischen Parlament

Mehr Systemische Lösungen, weniger Techno-Fixes!

Studienvorstellung mehr...
Agrar-PR

Umweltfreundlich gärtnern - Vom Schottergarten zum Artenreichtum

18.10.2021 | 11:22:00 |

Gartenbau

| Agrar-PR
Im Herbst gibt es für Gartenfreunde einiges zu tun, um den Garten winterfest zu machen und für das nächste Jahr vorzubereiten. mehr...

Niedersächsischer Weg wird konsequent umgesetzt: Jahresbericht 2021 veröffentlicht

Die Partner des Niedersächsischen Wegs legen heute (Mittwoch) ihren ersten Jahresbericht vor. In den 14 Monaten seit der Unterzeichnung haben die Beteiligten aus Politik, Landwirtschaft und Naturschutz gemeinsam Maßnahmen für mehr Naturschutz, mehr Artenvielfalt und mehr Gewässerschutz auf den Weg gebracht. mehr...
Universität Hohenheim

Feldbotanisches Wissen zertifizieren lassen

28.06.2021 | 11:38:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
10.7.2021: Prüfung zur Zertifizierung von Artenkenntnissen Südwestdeutschlands / Kooperation von Uni Hohenheim/KomBioTa und Umweltakademie Baden-Württemberg mehr...
Universität Hohenheim

Herausforderung Artensterben: Kompetenzzentrum Biodiversität und integrative Taxonomie nimmt Arbeit auf

23.06.2021 | 12:09:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Land fördert Zentrum der Universität Hohenheim und des Naturkundemuseums Stuttgart mit jährlich rund 1 Million Euro mehr...
Agrar-PR

Kleine Bohne, große Wirkung: Wie Kakaoanbau Artenvielfalt und Klima schützen kann

04.06.2021 | 16:59:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der Klimawandel und das drohende Artensterben bereiten vielen Menschen Sorgen. Als ein Verursacher gilt die Landwirtschaft. Durch den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und den Anbau in Monokulturen gefährde sie die Lebensräume von Tieren und Pflanzen. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Landtagsdebatte: Umweltminister Jan Philipp Albrecht fordert stärkere Regulierung von Wildtierimporten

Umweltminister Jan Philipp Albrecht setzt sich für eine stärkere Regulierung von Wildtierimporten ein. „Wir brauchen gesetzliche Änderungen, damit Wilderei, Wildfänge und das Artensterben im Zusammenhang mit dem Tierhandel wirksamer bekämpft werden können,“ sagte der Minister heute im schleswig-holsteinischen Landtag. Albrecht kündigte eine entsprechende Bundesratsinitiative der Landesregierung an. Zuvor hatten die Koalitionsfraktionen CDU, Bündnis90/Die Grünen und FDP einen entsprechenden Antrag im Landtag eingebracht. mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Erfolgreiches Projekt „Natur nah dran“ wird fortgesetzt

Umweltminister Franz Untersteller: „Jede naturnah umgestaltete kommunale Grünfläche bringt die biologische Vielfalt im Land voran“ mehr...
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Spiegel: „Bis 2030 mindestens ein Viertel Bio-Landwirtschaft in der EU“

Staatsministerin Anne Spiegel fordert: Mehr Bio in Schulen und Kitas sowie Berücksichtigung des Green Deal bei der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

GAP-Reform: Agrarminister Axel Vogel fordert BMEL auf, abgestimmtes Vorgehen mit den Bundesländern einzuhalten

Vor dem Hintergrund der heutigen Äußerungen vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zur nationalen Ausgestaltung der EU-Agrarpolitik fordert Brandenburgs Agrarminister Axel Vogel Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf, die von den Bundesländern einstimmig getroffenen Beschlüsse zum weiteren Vorgehen einzuhalten und eine Ländereinigung nicht mit eigenen Festlegungen zu torpedieren. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Umwelt- und Landwirtschaftsminister Albrecht stellt Jahresbericht 2020 zur biologischen Vielfalt vor

„Biologischer Klimaschutz ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität“ mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Ein guter Tag für unsere Umwelt: Niedersächsischer Weg schafft hier und jetzt mehr Natur- und Artenschutz

Heute ist ein guter Tag für die Umwelt und den Artenschutz in Niedersachsen. Und ein historischer Tag zugleich. Die Landesregierung, Landwirtschaft, Landwirtschaftskammer sowie die Verbände NABU und BUND stellen heute (Donnerstag) gemeinsam ihre Ergebnisse für mehr Naturschutz und mehr Artenvielfalt vor. Das hat es in der Geschichte dieses Landes noch nicht gegeben. Der „Niedersächsische Weg" ist ein Aufbruchsignal. Eine politische Zeitenwende und Zäsur zugleich. mehr...
Agrar-PR

Etikettenschwindel ade – so erkennen Sie Honigfälschungen

20.10.2020 | 17:32:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
mehr...
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Höfken: „Biodiversität unseres artenreichen Grünlands erfassen und erhalten“

Grünlandkartierung des Landesamts für Umwelt (LfU) Rheinland-Pfalz gestartet / Mit Aktion Grün in Artenvielfalt und Biodiversität investieren mehr...
Universität Hohenheim

Studierende laden zu 50 Online-Veranstaltungen: Nachhaltigkeitswochen – jetzt erst recht!

07.05.2020 | 11:43:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Von Klimapolitik bis Lebensmittelverschwendung – und Lehren aus der Corona-Krise: Studierende laden vom 11.-26. Mai 2020 zu den ersten landesweiten Nachhaltigkeitswochen der Hochschulen | Kostenloses Digital-Programm mehr...
BUND

Verbände: Ministerin Klöckner muss Landwirtschaftskommission schaffen

18.10.2019 | 20:45:00 |

Landwirtschaft

| BUND
Ein gesellschaftlicher Konsens zur Zukunft der Landwirtschaft ist notwendig und möglich mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Umweltministerin wildert fünf Feldhamster aus

Vom Aussterben bedrohte Art wird in Hessen wieder verstärkt angesiedelt mehr...
Treffer: 78 | Seite 1 von 4 
123  ...4


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.