Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Atlantik

Agrar-PR

Mehr Hitzewellen in Westeuropa wegen Veränderungen des Jetstreams

05.07.2022 | 11:23:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Hitzewellen über Europa haben drei- bis viermal schneller zugenommen als in den übrigen nördlichen mittleren Breitengraden, wie etwa in den USA oder Kanada, so das Ergebnis einer neuen Studie. Ein internationales Team von Forschenden wertete dazu Beobachtungsdaten aus den letzten 40 Jahren aus und zeigte erstmals, dass dieser rasche Anstieg mit Veränderungen in der atmosphärischen Zirkulation zusammenhängt: Große Windbänder in 5 bis 10 Kilometer Höhe, der so genannte Jetstream, sind im Wandel begriffen. Zustände, in denen sich der Jetstream in zwei Äste aufspaltet - so genannte Doppeljet-Lagen – halten zunehmend länger an. Diese doppelten Jet-Zustände erklären fast den gesamten Aufwärtstrend der Hitzewellen in Westeuropa und etwa 30 Prozent im gesamten europäischen Raum. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Fangquoten 2022 für Nordsee und Atlantik beschlossen

Die EU-Fischereiministerinnen und -minister haben sich heute in Brüssel auf die Gesamtfangmengen (TACs) und Fangquoten 2022 in Nordsee und Nordostatlantik sowie weiteren EU- und internationalen Gewässern geeinigt. Die für Deutschland besonders wichtigen Nordseebestände wie z. B. Nordseehering oder Seelachs waren zuvor Gegenstand internationaler Verhandlungen der EU mit Großbritannien und Norwegen. Maßgebliche Leitlinie für die Festlegung der Quoten sind die wissenschaftlichen Empfehlungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES). mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Fangquoten 2022 für Nordsee und Atlantik beschlossen

Die EU-Fischereiministerinnen und -minister haben sich heute in Brüssel auf die Gesamtfangmengen (TACs) und Fangquoten 2022 in Nordsee und Nordostatlantik sowie weiteren EU- und internationalen Gewässern geeinigt. Die für Deutschland besonders wichtigen Nordseebestände wie z. B. Nordseehering oder Seelachs waren zuvor Gegenstand internationaler Verhandlungen der EU mit Großbritannien und Norwegen. Maßgebliche Leitlinie für die Festlegung der Quoten sind die wissenschaftlichen Empfehlungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES). mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Helsinki-Kommission HELCOM beschließt Aktionsplan für den Schutz der Ostsee

Umweltminister Jan Philipp Albrecht: „Die großen Herausforderungen der Ostsee können wir nur mit internationaler Zusammenarbeit lösen.“ mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Natura 2000-Gebiete in der Ostsee werden HELCOM-Meeresschutzgebiete

Der Schutz der Meeresumwelt in der Ostsee wird fortgeschrieben. Heute treffen sich im Hotel Atlantik in Lübeck im Rahmen des Ministertreffens der Helsinki-Kommission (HELCOM) die Vertreter der zehn Vertragsparteien des Helsinki-Übereinkommens – acht EU-Staaten, Russland und die Europäische Kommission - um den aktualisierten Ostsee-Aktionsplan zu unterzeichnen. Dieser enthält Ziele und Maßnahmen, die auch zur erfolgreichen Umsetzung der EU-Meeresstrategie-Richtlinie beitragen, und befasst sich u.a. mit den Themen Nähr- und Schadstoffstoffbelastung, Meeresmüll, Unterwasserlärm und Biologische Vielfalt. mehr...
Agrar-PR

Meeresströmung im Atlantik nähert sich möglicherweise kritischer Schwelle

05.08.2021 | 20:54:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
Eine wichtige Strömung im Atlantik, zu der auch der Golfstrom gehört, hat im Laufe des letzten Jahrhunderts möglicherweise an Stabilität verloren. Das zeigt eine neue Studie im Fachjournal Nature Climate Change. Die Atlantische Umwälzströmung (Atlantic Meridional Overturning Circulation, AMOC) transportiert warme Wassermassen aus den Tropen an der Meeresoberfläche nach Norden und kaltes Wasser am Meeresboden nach Süden, was für die relativ milden Temperaturen in Europa von großer Bedeutung ist. Außerdem beeinflusst sie Wettersysteme weltweit. Ein möglicher Zusammenbruch dieses Meeresströmungssystems könnte daher schwerwiegende Folgen haben. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

EU-Fischereiminister beschließen vorläufige Fangquoten 2021 für Nordsee und Atlantik

Einigung auf vorläufige Quoten bis März aufgrund laufender Brexit-Verhandlungen mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

EU-Agrarrat im Dezember diskutiert Fischereiquoten sowie europäisches Nährwert- und Tierwohlkennzeichen

Doorsteps mit Bundesministerin Klöckner, öffentliche Teile des Rats und Pressekonferenzen können per Livestream verfolgt werden mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Land setzt Maßnahmen zur Erholung des Aalbestandes fort

mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Niedersachsen fördert Direktvermarktung von tierischen Produkten aus gentechnikfreier Fütterung

Agrarminister Christian Meyer: Verbraucher wollen gentechnikfreie Lebensmittel - Lob für „vorbildliche" Handelsunternehmen mehr...
Thünen-Institut

Großes europäisches (Fisch-)Eiersuchen im Atlantik

18.03.2016 | 08:05:00 |

Umwelt

| Thünen-Institut
Forscher erheben Daten zum Makrelenbestand / Deutsches Forschungsschiff beteiligt sich an internationalem Survey mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Aalbesatzmaßnahmen 2015 in MV beendet

mehr...
Agrar-Presseportal

Dem Temperaturrekordjahr 2014 folgt ein deutlich zu warmer Januar 2015

30.01.2015 | 17:40:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Agrar-Presseportal

MeteoSchweiz: Klimabulletin Oktober 2014

30.10.2014 | 15:20:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Im Tessin, im Wallis und in Genf brachte der Oktober Rekordtemperaturen. Über die ganze Schweiz gemittelt war es der viert wärmste Oktober seit Messbeginn vor 150 Jahren. Der Monat war im Wallis deutlich zu trocken, im Tessin regional deutlich zu nass. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

„Weimarer Dreieck“: Bundesminister Schmidt trifft Amtskollegen Sawicki und Le Foll aus Polen und Frankreich

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ist am Dienstag mit den Agrarministern Polens und Frankreichs, Marek Sawicki und Stéphane LeFoll, in Bonn zusammengekommen. mehr...
Agrar-Presseportal

MeteoSchweiz: Klimabulletin Winter 2013/14

28.02.2014 | 12:42:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Der Winter 2013/2014 war in der Schweiz der drittwärmste seit Beginn der Messungen vor 150 Jahren. Im Churer Rheintal wurde es mit häufiger Föhnunterstützung gar der wärmste Winter seit Messbeginn. Auf der Alpensüdseite fielen Niederschlagssummen in Rekordhöhe, in höheren Lagen enorme Neuschneesummen. mehr...
Agrar-Presseportal

MeteoSchweiz: Klimabulletin Oktober 2013

31.10.2013 | 13:40:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz registrierte an seinen Messstationen verbreitet 1 bis 2 Grad wärmere Temperaturen im Vergleich zur Normwertperiode 1981-2010. mehr...
Agrar-Presseportal

MeteoSchweiz: Klimabulletin Januar 2013

30.01.2013 | 16:50:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Der Januar verzeichnete im Mittel der Messstationen der MeteoSchweiz etwa normale Temperaturen im Vergleich zur Normperiode 1981-2010. Die Niederschlagssummen blieben zumeist deutlich unternormal. mehr...
Agrar-Presseportal

Deutschlandwetter im Januar 2013

30.01.2013 | 15:41:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Milde und kalte Witterungsperioden wechselten sich ab mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Erste Lachse 2012 zurück in Sachsen

Die Vorzeichen für ein erfolgreiches Lachsjahr 2012 sind gut. mehr...
Treffer: 37 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.