Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Dorschfischerei

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Ostseefischerei: Jetzt Förderung für selektivere Fangnetze beantragen

In der Schollen- und Plattfischfischerei der Ostsee sollen künftig innovative Schleppnetze eingesetzt werden, die den Beifang anderer Fischarten – insbesondere Dorsch – erheblich reduzieren und damit deutlich selektiver als konventionelle Netze sind. Die Europäische Kommission hat dazu nun entsprechende Verordnungsentwürfe vorgelegt, aus denen hervorgeht, welche der neuen Schleppnetze in bestimmten Fanggebieten vorgeschrieben werden sollen. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Strukturwandel in der Fischerei unumgänglich - MV tritt für Abwrackprämien ein

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Minister Backhaus kritisiert Fangquoten für Dorsch und Hering

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Fischerei-Experten: Fangverbot für Ostsee-Hering hätte dramatische Folgen

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

„Fangempfehlung für Hering haben Branche kalt erwischt“

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Angler müssen Dorschfänge in der Ostsee ab 2017 begrenzen

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Neue Fangquoten nur ein Kompromiss

mehr...
Thünen-Institut

Fischer Wind für die Dorschfischerei

04.02.2015 | 17:00:00 |

Landwirtschaft

| Thünen-Institut
In Deutschland entwickeltes Netz mit Leitplanke und Notausgängen gewinnt internationalen Innovationspreis für selektive Fischerei mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Ostsee: Der Hering erholt sich gut, der Dorsch bereitet Sorge

Bundesminister Schmidt informiert sich vor Ort über die Lage der Fischerei: „Die Ostsee hat Vorbildfunktion für eine nachhaltige Fischerei“ mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Minister: Beim Hering muss Bewegung rein - kritische Situation beim Dorsch

mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Erste deutsche Ostseefischerei mit MSC-Zertifikat für nachhaltigen Fischfang

In Kiel erhielt heute (8. August) im Beisein von Schleswig-Holsteins Fischereiministerin Dr. Juliane Rumpf die "Erzeugergemeinschaft der Nord- und Ostseefischer GmbH" für ihren Fang auf Dorsch das international anerkannte MSC-Zertifikat für nachhaltige Fischerei. mehr...
Agrar-Presseportal

Backhaus fordert stärkere Berücksichtigung regionaler Belange durch die EU

24.05.2011 | 12:25:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus betonte heute in Sassnitz auf der B 7 Konferenz "Erhaltung der traditionellen Küstenfischerei vor dem Hintergrund der aktuellen EU-Fischereipolitik", dass die Europäische Union stärker auf die regionalen Besonderheiten eingehen müsse. mehr...
Agrar-Presseportal

Minister Backhaus sichert Fischern finanzielle Hilfen zu

24.02.2011 | 06:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Das Landwirtschaftsministerium wird den Fischern, die aufgrund der Kürzung der Heringsquote erhebliche Umsatzeinbußen haben werden, finanziell helfen. mehr...
Agrar-Presseportal

Fischereiministerin Rumpf: Durchwachsenes Jahr 2010 für Kutter- und Küstenfischerei in Schleswig-Holstein - Aussichten für 2011 besser

29.12.2010 | 21:00:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Fischereiministerin Dr. Juliane Rumpf hat mit Blick auf das zu Ende gehende Fischereijahr 2010 von einem "durchwachsenen Ergebnis" für die schleswig-holsteinische Kutter- und Küstenfischerei gesprochen. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Minister Backhaus sichert Kutter- und Küstenfischern Unterstützung zu

mehr...
Treffer: 15 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.