Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Kooperationen

Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Hessen verlängert Förderung der Ökomodell-Regionen

Aufbau von bioregionalen Wertschöpfungsketten wird mit 6 Millionen Euro unterstützt mehr...
Agrar-PR

Klimawandel bedroht die Artenvielfalt in Hecken

14.01.2022 | 11:48:00 |

Umwelt

| Agrar-PR
In Nord- und Westeuropa prägen oftmals Heckenlandschaften die landwirtschaftlich genutzten Gebiete. Sie haben eine lange Tradition – als lebende Zäune, Holz- und Nahrungslieferanten sowie als Windschutz. Zudem sind sie für Naturschutz, Erholung und kulturelle Identität wichtig. In einer europaweiten Studie unter Beteiligung der Universität Bremen wurde jetzt der Einfluss von Klima und Pflege auf die Artenvielfalt in diesen Hecken untersucht. Fazit: Der Klimawandel macht sich auch hier bemerkbar. mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Multifunktionaler Dorftreff und frisches Essen aus der Schulküche - MLUK fördert Projekte der ländlichen Entwicklung in Bernau und dem Amt Gartz

mehr...
Agrar-PR

6 Mythen über Lachs: Was stimmt wirklich?

01.12.2021 | 16:52:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
Seit Jahren ist Lachs einer der beliebtesten Speisefische, 2020 lag er in Deutschland gar an erster Stelle. Vor allem in der Weihnachtszeit kommt er öfters auf den Tisch. Fast alle Lachsprodukte in unseren Supermärkten stammen aus Aquakultur. mehr...
Universität Hohenheim

Künstliche Intelligenz: Universität Hohenheim baut Lehrangebot zu KI aus

23.11.2021 | 11:31:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Bund-Länder-Initiative „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“ fördert an der Universität Hohenheim zwei neue KI-Projekte mit rund 3,2 Mio. Euro mehr...

Lies begrüßt strategische Partnerschaft zwischen Ørsted und Uniper

mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Ernährungssicherung durch nachhaltige Landwirtschaft und freien Handel

G20-Agrarminister einigen sich auf gemeinsame Erklärung - Staatssekretärin Beate Kasch bekräftigt Bedeutung des One-Health-Ansatzes mehr...
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)

Lösungen für altersfreundliches Leben im ländlichen Raum - Minister Vogel bei Podiumsdiskussion

mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus legt 10 Punkte-Plan zur Rettung der Nutztierhaltung vor

mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Obstbäume werden zur Ernte freigegeben

Aktion „Gelbes Band“ - Hessen lädt zur Obsternte ein mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Minister Peter Hauk MdL: „Diese drei Bio-Betriebe leisten mit ihrem Engagement einen wertvollen Beitrag zur regionalen, ökologischen Landwirtschaft und Wertschöpfung im Land“

Auszeichnung der Gewinner des ersten Förderpreises „Bestes Bio-Betriebskonzept Baden-Württembergs“ mehr...
Agrar-PR

FLI wird als weiteres Referenzzentrum der FAO anerkannt

03.08.2021 | 11:40:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Das Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit (FLI), mit Hauptsitz auf der Insel Riems wird von der UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) zum Referenzzentrum für neu auftauchende zoonotische Krankheitserreger (einschließlich SARS-CoV-2) und Hochsicherheitsbereiche (Reference Centre for Emerging Zoonotic Pathogens and High Biosecurity/Biocontainment Facilities) benannt. Dies teilte die FAO mit. mehr...
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Große Genom-Analyse zeigt COVID-19-Risikofaktoren

Internationales Team unter Beteiligung der Uni Bonn deckt genetische Marker bei SARS-CoV-2-Infektion auf mehr...
Universität Hohenheim

Feldbotanisches Wissen zertifizieren lassen

28.06.2021 | 11:38:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
10.7.2021: Prüfung zur Zertifizierung von Artenkenntnissen Südwestdeutschlands / Kooperation von Uni Hohenheim/KomBioTa und Umweltakademie Baden-Württemberg mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Neue Ausgabe „B&B Agrar“: Brücken bauen – Zielkonflikte in der Landwirtschaft meistern

Eine zukunftsgerichtete Landwirtschaft muss Ökonomie und Ökologie sowie betriebliche und gesellschaftliche Interessen in Einklang bringen. Das bringt verschiedene Zielkonflikte mit sich. Im Schwerpunkt der aktuellen Juni-Ausgabe der Fachzeitschrift „B&B Agrar“ stellt das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) praxisorientierte Optionen vor, wie Landwirtschaft ökonomisch, nachhaltig, tier-, umwelt- und auch klimagerecht betrieben werden kann. mehr...

Neue Bühne für die Macher fleischloser, veganer und vegetarischer Nahrungsmittel

27.05.2021 | 11:37:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Die virtuelle B2B-Kongressmesse ZeroMeat.digital mit dem Fokus auf Fleischersatz geht am 4. November 2021 an den Start mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Bienen und Bestäuberinsekten in der Agrarlandschaft: Einrichtung für Vernetzung und Wissenstransfer gesucht

In einer neuen Ausschreibung sucht das Bundeslandwirtschaftsministerium eine Einrichtung, die 16 Verbundprojekte zum Schutz von Bienen und Bestäuberinsekten vernetzt und den Wissensaustausch und -transfer fördert. Bewerbungen können bis zum 21. Juni 2021, 12 Uhr, online bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) eingereicht werden. mehr...
Agrar-Presseportal

Dr. Kirsten Traynor ist neue Leiterin des Instituts für Bienenkunde - ausgeprägtes Fachwissen und internationales Netzwerk

09.04.2021 | 18:30:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Auftakt Runder Tisch Landwirtschaft und Naturschutz

Umweltministerium sowie Verbände aus den Bereichen Landwirtschaft und Naturschutz vertiefen Dialog mehr...

Insektenschutzgesetz des Bundes: Niedersächsischer Weg fordert mehr Freiräume

Die Partner des Niedersächsischen Weges, einer Allianz für mehr Natur-, Arten- und Gewässerschutz, begrüßen, dass nun auch auf Bundesebene die Bedeutung des Insektenschutzes erkannt wurde. Gleichzeitig wundern sie sich über den fehlenden Dialog der Partner und erwarten, dass die Errungenschaften des Niedersächsischen Weges erhalten bleiben. In Niedersachsen hatte man lange über die erforderlichen Maßnahmen für mehr Insektenschutz und einen angemessenen Ausgleich für den Beitrag der Landwirtschaft gerungen und in einem Dialog auf Augenhöhe tragfähige Kompromisse erzielt. mehr...
Treffer: 263 | Seite 1 von 14 
123456  ...14


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.