Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Landestierschutzbeauftragte

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Drohnen helfen Landwirten beim Wildtierschutz – Landestierschutzbeauftragter und Agrarministerium informieren

Geeignete Maßnahmen bei der Frühjahrsmahd sowie eine Zusammenarbeit zwischen Landwirtinnen und Landwirten mit Jagdpächterinnen und Jagdpächtern können helfen, Wildtiere zu schützen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unterstützt dafür beispielsweise die Anschaffung von Drohnen zur Suche nach Tieren vor der Mahd. Fördermittel können bis 1. September 2021 bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung beantragt werden. mehr...
Agrar-PR

Landestierschutzbeauftragte fordert: Aktuelle Studie zur tierschutzkonformen Putenhaltung der Universitäten Leipzig und Wien auch in Deutschland umsetzen!

26.02.2021 | 11:21:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Vor wenigen Tagen wurde in Österreich vom dortigen Umweltminister eine aktuelle Studie zur tierschutzkonformen Haltung von Mastputen vorgestellt. Deshalb fordert die hessische Landestierschutzbeauftragte Martin Bund und Länder auf, diese Kriterien unverzüglich auch als Grundlage einer deutschen Verordnung zur Putenhaltung nutzen. „Die Studie, so Martin, beschreibt nicht nur detailliert und sorgfältig recherchiert, den heutigen wissenschaftlichen Kenntnisstand zu Puten und ihren Bedürfnissen, sondern lässt auch klar erkennen, welche Punkte in einer Verordnung unerlässlich sind“. mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Online-Plattform für mehr Tierwohl

Neues Bildungsportal zum Verhalten von Nutztieren startet mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Landestierschutzbeauftragte: Kastenstände sind nicht zukunftsfähig!

Im Zusammenhang mit der immer noch nicht abgeschlossenen Debatte über die Sauenhaltung der Zukunft in Deutschland betont die Landestierschutzbeauftragte Hessens, Madeleine Martin, nochmals, dass eine zukunftsfähige Landwirtschaft, die Akzeptanz bei der Bevölkerung finden will, sich von Haltungssystemen verabschieden muss, die nachweislich tierschutzwidrig und auch der Öffentlichkeit nicht zu vermitteln sind: Dies gilt nach Martins Auffassung natürlich für die ganzjährige Anbindehaltung von Rindern, aber auch für die üblichen Kastenstandsysteme für Sauen. “Kastenstandsysteme im Deckbereich sind wegen der Unmöglichkeit des ungestörten Liegens für die Sauen, aber auch weil die Tiere darin thermoregulatorisches Verhalten nicht ausüben können“, so Martin heute in Wiesbaden. mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Landestierschutzbeauftragte: Appell an Lebensmitteleinzelhandel

„Keine Rabattschlacht mit Fleisch und Fleischprodukten - nicht nur an Weihnachten!“ mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Verstoß gegen Tierschutz auf Tiertransportrouten durch Russland

Hessische Landestierschutzbeauftragte legt Bericht vor mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Heiße Temperaturen in Hessen - Hessische Tierschutzbeauftragte appelliert an Tierhalter und Transportunternehmen die Hitze und Sonneneinstrahlung bei Tieren dringend zu bedenken

mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Landestierschutzbeauftragte begrüßt Urteil zur Kükentötung

Oberstes deutsches Verwaltungsgericht verneint den vernünftigen Grund für systemimmanentes Töten mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Minister Albrecht beruft Landestierschutzbeauftragte: „Wir wollen den Tierschutz in Schleswig-Holstein weiter stärken“

mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Landestierschutzbeauftragte: Bundesregierung missachtet einmal mehr Staatsziel Tierschutz und tritt Tierschutz mit Füßen

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Kostenfreie Web-App für Tierschutz-Eigenkontrolle bei Milchrindern verfügbar – Anwendung per Smartphone

Landestierschutzbeauftragte: „Praxisgerechtes Hilfsmittel für gesetzliche Aufgabe und Sahnehäubchen zu unserem Q-Wohl-Projekt“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte: Bericht zum Pilotprojekt Q-Wohl für ein Milch-Label veröffentlicht

Dr. Jäger: „Es zählt, was bei der Kuh ankommt“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte: Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 zeigt erneut breites Themenspektrum

Dr. Jäger: „Das Thema Tierschutz ist offensichtlich mitten in der Gesellschaft angekommen.“ mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Landestierschutzbeauftragte begrüßt den Beschluss des Bundesverwaltungsgerichtes

Urteil zur Breite von Kastenständen des Oberverwaltungsgerichtes Magdeburg ist rechtskräftig mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Pilotprojekt für die Zertifizierung von Milchviehbetrieben in Baden-Württemberg gestartet

Landestierschutzbeauftragte Dr. Jäger: „Wir wollen der Milch ein Profil geben.“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte: „Aktuelle Milchpreisentwicklung ignoriert Verbraucherwünsche“

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Erfolgreiche Dienstleistung für Tiere, Bürger, Medien und Behörden

Die Landesbeauftragte für Tierschutz legt ihren vierten Tätigkeitsbericht vor mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte veröffentlicht neues Gutachten zu Zirkuselefanten

Dr. Cornelie Jäger: „Nur unter wirklich zeitgemäßen Haltungsbedingungen sind Elefanten im Zirkus überhaupt noch vertretbar“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte: Maßnahmen gegen den grenzüberschreitenden Welpenhandel notwendig

Dr. Cornelie Jäger: „Kernstück gegen Welpenelend ist die Kennzeichnung und Registrierung der Tiere“ mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Landestierschutzbeauftragte kritisiert Doppelmoral von Discountern bei Tierwohlstandards

Dr. Cornelie Jäger: „Ankündigung höherer Tierhaltungsstandards verträgt sich nicht mit unrealistisch billigen Preisen“ mehr...
Treffer: 40 | Seite 1 von 2 
12  ...2


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.