Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Tierhaltungskennzeichnung

Agrar-PR

Durchblick im Labeldschungel im Supermarkt?

18.11.2022 | 19:10:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Göttinger Forschungsteam untersucht Umgang mit Nachhaltigkeitslabeln auf Produkten mehr...

Politische Weichenstellungen entscheidend für Erhalt der heimischen Milchbranche

Studie der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zeigt Perspektiven der Milchwirtschaft bis 2030 auf mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Özdemir: „Neue Selbstverständlichkeiten in der Zeitenwende“

Bundesminister wirbt für Wertschätzung für Landwirtschaft und hebt notwendigen Wandel hervor mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Agrarministerin Kaniber zur neuen Tierhaltungskennzeichnung des Bundes: „Landwirte brauchen dringend Entlastung und Planungssicherheit – nicht noch mehr Bürokratie“

Zum jüngsten Beschluss der Bundesregierung für ein verpflichtendes staatliches Tierwohl-Label erklärt Bayerns Ernährungs- und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber: mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundeskabinett beschließt verpflichtende staatliche Tierhaltungskennzeichnung

Das Bundeskabinett hat heute den von dem Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, vorgelegten Gesetzentwurf zur Kennzeichnung von Lebensmitteln mit der Haltungsform der Tiere, von denen sie gewonnen wurden, beschlossen (Tierhaltungskennzeichnungsgesetz – TierHaltKennzG). mehr...
Agrar-PR

Tierhaltungskennzeichen für mehr Tierwohl

12.10.2022 | 12:00:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Zur Einführung eines verbindlichen Tierwohlkennzeichens äußert sich Carina Konrad, stv. FDP-Fraktionsvorsitzende, wie folgt: mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus: Lebensmittelversorgung hat in der Energiekrise höchste Priorität

mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

ASP: Agrarministerkonferenz folgt Niedersachsens Antrag

mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Agrar-Staatssekretär Prof. Dr. Theuvsen: „Häppchenweise funktioniert es nicht"

Deutliche Kritik an neuer Tierhaltungskennzeichnung des Bundesagrarministers Özdemir mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Backhaus für Akzeptanz und Systemrelevanz der Landwirtschaft

mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Agrar-Staatssekretär Prof. Dr. Theuvsen: „Häppchenweise funktioniert es nicht"

Deutliche Kritik an neuer Tierhaltungskennzeichnung des Bundesagrarministers Özdemir mehr...
Deutscher Bauernverband

Bauernverband kritisiert Gesetzentwurf zur Tierhaltungskennzeichnung

30.08.2022 | 16:36:00 |

Landwirtschaft

| Deutscher Bauernverband
Beringmeier: Entwurf weist erhebliche Schwachstellen auf mehr...
Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Deutsche Geflügelwirtschaft sieht große Lücken im Gesetzesentwurf zur staatlichen Tierhaltungskennzeichnung

Wie verschiedene Medien berichten, kursiert derzeit innerhalb der Bundesregierung ein Gesetzesentwurf zur staatlichen Tierhaltungskennzeichnung. Für die deutsche Geflügelwirtschaft bislang ein Muster ohne Wert: Das Papier beschränkt sich weitestgehend auf den Vermarktungsweg Handel, lässt den gesamten Bereich des Außer-Haus-Verzehrs bzw. der Gastronomie außen vor und vergisst zudem, weiterverarbeitete Fleischerzeugnisse in den Regelungsbereich mit aufzunehmen. „Der vorliegende Referentenentwurf kann und darf in dieser Form nicht Gesetz werden“, kritisiert Friedrich-Otto Ripke, Präsident des Zentralverbandes der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V. (ZDG). mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klima- und umweltfreundliche Ernährung und verbindliche Tierhaltungskennzeichnung ist vielen Menschen wichtig

Ernährungsreport 2022 beleuchtet Ess- und Einkaufsgewohnheiten der Deutschen mehr...

DRV begrüßt Tierwohl-Einstiegsstufe „Stall plus Platz“

Offene Finanzierungsfrage blockiert Umsetzung - „Kein Landwirt baut Stall ohne geklärte Finanzierung um“ mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Özdemir stellt Eckpunkte für verpflichtende staatliche Tierhaltungskennzeichnung vor

Die Bundesregierung verfolgt das Ziel, die landwirtschaftliche Tierhaltung in Deutschland zukunftsfest zu machen. Die tierhaltenden Betriebe brauchen eine verlässliche Perspektive, um Belange des Tier- und Klimaschutzes stärker berücksichtigen, die Ernährung der Bevölkerung sichern – und mit ihrer gesellschaftlich wertvollen Arbeit auch ein gutes Einkommen erzielen zu können. Die verbindliche staatliche Haltungskennzeichnung ist ein zentraler Baustein einer zukunftsfesten landwirtschaftlichen Tierhaltung. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

BMEL-Haushalt auf hohem Niveau – und im Plus zur Vor-Corona-Zeit

Das Bundeskabinett hat heute den zweiten Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 2022 sowie den Finanzplan bis 2026 beschlossen. Zentraler Schwerpunkt sind hier insbesondere der Umbau der Tierhaltung sowie klimafeste Wälder. Der Haushaltsentwurf 2022 sieht im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Mittel in Höhe von rund 7,104 Milliarden Euro vor. Die Absenkung um rund 571 Millionen Euro im Vergleich zum Jahr 2021 geht im Wesentlichen auf die nur für die Haushaltsjahre 2020 und 2021 bereitgestellten Zusatzmittel des Konjunkturprogramms „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunft stärken“ zurück. Im Vor-Corona-Jahr 2019 lag der BMEL-Haushalt bei rund 6,3 Milliarden Euro. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Özdemir: Klima- und Umweltschutz ist Landwirtschaftsschutz

Bundesminister Özdemir tauscht sich mit Umwelt- und Landwirtschaftsverbänden aus mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Neuer Verbraucherpolitischer Bericht veröffentlicht / Bonde: „Landesregierung hat Verbraucherschutz erfolgreich voran gebracht“

Vom neuen Landeskontrollteam Lebensmittelsicherheit (LKL BW) über unseren Vorschlag für eine transparente Fleischkennzeichnung bis hin zu verbraucherfreundlichen Ideen für ein modernes und faires Urheberrecht – die Themen und Ziele in der baden-württembergischen Verbraucherpolitik sind vielfältig. mehr...
Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz

Rekord zu Ostern: Bio- und Freilandeier boomen in Niedersachsen

Fast jedes zweite Bioei stammt aus Niedersachsen: 250.000 Bio-Legehennen mehr in einem Jahr - Minister Meyer fordert im Bundesrat Ausweitung der Kennzeichnungspflicht für Eier mehr...
Treffer: 28 | Seite 1 von 2 
1  ...2


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.