Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Wolfsvorkommen

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Wiederholte Wolfübergriffe auf Kleinpferde im Wolfsgebiet Schermbeck

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Wolf reißt Ziegen in der Gemeindeebene von Gernsbach

Genanalyse bleibt jedoch ohne Ergebnis mehr...
Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Wolf aus der "Alpen-Population" lief bis Köln

Ministerin Heinen-Esser: Der einsame Wolf, der am 19. und 20. Mai durch Köln lief, hatte einen weiten Weg hinter sich - er stammte offenbar aus den Alpen mehr...
Agrar-Presseportal

Wolfsnachweis auf dem Gemeindegebiet von Mudau (Landkreis Neckar-Odenwald)

08.09.2020 | 20:50:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Neue Wolfsvorkommen in Mecklenburg-Vorpommern bestätigt

mehr...
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)

Kaniber: Weideschutzgebiete sind wichtiger denn je

In Bayern gibt es bereits in fünf Regionen standorttreue Wölfe. Zudem häufen sich Meldungen über Wolfssichtungen. In der Gemeinde Reit im Winkl waren in den vergangenen Tagen gerissene, versprengte und verschwundene Schafen zu beklagen. mehr...
Agrar-Presseportal

Erneut Wolf im Gebiet der Gemeinde Schluchsee (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) nachgewiesen

29.04.2020 | 21:45:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Agrar-Presseportal

Senckenberg Institut bestätigt Wolfsverdacht bei Villingen-Schwenningen vom 9. März

27.03.2020 | 17:50:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Agrar-Presseportal

Mögliche Wolfssichtung im Raum Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis)

07.02.2020 | 20:40:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Umweltministerium informiert: Wolf bei Mainz bestätigt

Wildunfall am 16. Januar am Autobahndreieck Mainz war Wolf / Wahrscheinlich einzelner, durchwandernder Rüde mehr...
Agrar-Presseportal

Wolfsverdacht bei Sinsheim

02.01.2020 | 11:30:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz

Neue Wolfsnachweise im Kreis Neuwied

Genetische Untersuchung ergibt: Sehr wahrscheinlich leben zwei Fähen in Rheinland-Pfalz / weiterer Wolfsnachweis bei Sankt Katharinen mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Hinweise auf einen Wolf im Südschwarzwald

Untersuchung am Senckenberg-Institut soll Klarheit schaffen mehr...
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

Lotta und Juli für das Wolfsmonitoring unterwegs

Sechs neue Wolfsterritorien in Sachsen bestätigt mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Wolfsnachwuchs in drei neuen Rudeln in MV bestätigt

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Nachweis eines Wolfes auf dem Gebiet der Gemeinde Feldberg

mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Bessere Datengrundlage für das Wolfsmanagement

Umweltminister Franz Untersteller fordert jährliche Bestandserhebung der Wolfspopulation mehr...
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz

Gerissenes Schaf in Bad Wildbad am 7. Mai

Genetische Untersuchung des Senckenberg-Instituts weist residenten Wolf GW852m als Verursacher nach mehr...
Agrar-Presseportal

Nachweis eines Wolfes im Landkreis Sigmaringen

20.05.2019 | 21:52:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Diskussion um Wolf und haftungsrechtliches Risiko für die Nutztierhaltung

Ministerialdirektor Helmfried Meinel: „Jetzt haben wir Rechtssicherheit: Die Haftpflichtversicherungen stellen wegen der Rückkehr des Wolfes keine speziellen Anforderungen an die Nutztierhalterinnen und -halter.“ mehr...
Treffer: 87 | Seite 1 von 5 
1234  ...5


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.