Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Muttermilch

Technische Universität München / Corporate Communications Center / Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Scharfe Muttermilch? - Scharfstoff aus Pfeffer gelangt nach dem Essen in Muttermilch

Piperin ist für die Schärfe von Pfeffer verantwortlich. Wie eine aktuelle Analyse von Muttermilchproben im Rahmen einer Humanstudie zeigt, gelangt der Scharfstoff nach dem Essen eines pfefferhaltigen Currygerichts auch in die Milch stillender Frauen. Die unter Führung der Technischen Universität München (TUM) gewonnenen Erkenntnisse tragen dazu bei, Mechanismen zu entschlüsseln, die unsere Nahrungsvorlieben bereits im Säuglingsalter prägen. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Weltstillwoche 2021: Stillen. Unser gemeinsamer Weg.

Stillen fördert die Gesundheit von Mutter und Kind – das ist wissenschaftlich belegt. Und da in einem stillfreundlichen Umfeld beiden das Stillen leichter fällt, legt die diesjährige Weltstillwoche vom 4. bis 10. Oktober 2021 mit dem Motto „Stillen. Unser gemeinsamer Weg.“ den Fokus auf das Miteinander beim Stillen. Institutionen und Akteure zeigen wie stillende Mütter unterstützt und dazu beigetragen werden kann, Deutschland stillfreundlicher zu machen. Das Netzwerk Gesund ins Leben im Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) hat dazu umfangreiche Informationsmaterialien erstellt und nationale Aktionen koordiniert. mehr...
Agrar-PR

Ernährung von Babys: So wichtig sind Biogemüse und Obst

24.08.2021 | 20:14:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
mehr...
Technische Universität München / Corporate Communications Center / Wissenschaftszentrum Weihenstephan

Tiergesundheit durch Genomik

Machbarkeitsstudie: Krankheiten vorbeugen durch Genomanalysen und Genschere mehr...
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

Ministerin Höfken schränkt Nutzung von Glyphosat auf öffentlichen Flächen ein

Umweltministerin Ulrike Höfken hat den rheinland-pfälzischen Pflanzenschutzdienst angewiesen, keine Genehmigungen mehr für den Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat auf öffentlichen Flächen zu erteilen. mehr...
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV)

Land reagiert auf Risiken von Glyphosat

Strikte Einschränkung zur Anwendung von Glyphosat im öffentlichen Raum erlassen mehr...
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

Besorgniserregende Rückstände des Unkrautvernichters Glyphosat in Muttermilch-Proben gefunden

Aktuellen Proben zufolge finden sich in der Muttermilch deutscher Frauen Rückstände des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat. Untersucht wurde die Muttermilch von stillenden Frauen aus mehreren Bundesländern – auch aus Baden-Württemberg. mehr...
Agrar-Presseportal

Konferenz über die persistenten organischen Schadstoffe in Genf

26.04.2011 | 06:20:00 |

Umwelt

| Agrar-Presseportal
Vom 25. bis 29. April 2011 findet in Genf die 5. Konferenz der Parteien des Stockholmer Übereinkommens über die persistenten organischen Schadstoffe (POPs) statt. mehr...
Agrar-Presseportal

Dioxine in Lebensmitteln - Bluttests nicht sinnvoll

28.01.2011 | 11:25:00 |

Ernährung

| Agrar-Presseportal
Human-Biomonitoring-Kommission rät von individuellen Tests ab. mehr...
Agrar-Presseportal

Dioxinskandal: Verbraucherschutzministerin Rumpf informiert Bürger am Info-Telefon der Verbraucherzentrale - neue Laboranalysen zu Futterfetten liegen vor

13.01.2011 | 18:59:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-Presseportal
Verbraucherschutzministerin Dr. Juliane Rumpf hat heute (13. Januar) anderthalb Stunden lang Bürgerinnen und Bürgern aus Schleswig-Holstein am Telefon der Verbraucherzentrale Fragen rund um den aktuellen Dioxinskandal beantwortet. mehr...
WWF Deutschland-Zentrale

Delfine im Mekong vor Auslöschung

18.06.2009 | 00:00:00 |

Umwelt

| WWF Deutschland-Zentrale
WWF-Studie: Umweltverschmutzung ist die Hauptursache. mehr...
Treffer: 11 | Seite 1 von 1 


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.