Alle Pressemeldungen zum Thema: 

Gerste

Agrar-PR

UFOP-Studie belegt Potenzial des Körnerleguminosenanbaus für den Klimaschutz

23.09.2021 | 14:18:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Eine von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) unterstützte und anlässlich des UFOP-Perspektivforums vorgestellte Studie unter Leitung von Prof. Enno Bahrs, Universität Hohenheim, beleuchtet das Zusammenspiel von ökonomischer Vorzüglichkeit und Klimaschutzpotenzial der Körnerleguminosen in der deutschen Landwirtschaft. Im Ergebnis könnten bei einer Ausweitung des Anbaus bis zu etwa 1 Million Tonnen CO2-Äquivalente an Treibhausgasen eingespart werden bei moderaten Treibhausgas-Vermeidungskosten. Die UFOP fordert daher, die Erzeugung von Körnererbsen, Ackerbohnen, Sojabohnen und Süßlupinen auf heimischen Äckern in Form einer Agrarumwelt- und Klimamaßnahme (AUKM) im Rahmen der 2. Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2023 zusätzlich zum Eco-Scheme „Vielfältige Fruchtfolge mit Leguminosen“ zu fördern. mehr...
Agrar-PR

So gelingt die Ernährung ohne Gluten

22.09.2021 | 11:46:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
Welche Lebensmittel bei Glutenintoleranz auf die Tabu-Liste gehören - und wo sich Betroffene informieren können mehr...

Bessere Ernteergebnisse in Thüringen als in den Vorjahren bei gemischter Bilanz

Bei der heutigen (2. September) gemeinsamen Erntepressekonferenz mit dem Thüringer Bauernverband in Straußfurt präsentierte Agrarminister Benjamin-Immanuel Hoff die vorläufigen Ergebnisse der Ernte. mehr...
Agrar-PR

Erste Linsenernte am Biohof Meidinger in Neufahrn

01.09.2021 | 11:19:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
In dem Forschungsprojekt „Speiseleguminosen BioBayern“ entwickelt die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) für besondere Hülsenfrüchte, wie Linsen, Buschbohnen und Kichererbsen spezielle Anbauempfehlungen und praxisorientierte Hilfestellungen. Gemeinsam mit Erzeugern wie dem Biohof Meidinger, aber auch den Verarbeitern und dem Handel ist die LfL auf der Suche nach Perspektiven für diese wertvollen und innovativen Lebensmittel. Die Geschichte der Linsen startete Ende März mit der Saat. mehr...
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Seltene Gersten-Mutation mit Potenzial

Universitäten Bonn und Bologna entschlüsseln Ursache für kerzengerade nach unten wachsende Wurzeln mehr...
BUND

Emmer – ein fast vergessenes Getreide

27.08.2021 | 11:27:00 |

Landwirtschaft

| BUND
Die biologische Vielfalt befindet sich in einer tiefen Krise. Viele Arten weltweit sind vom Aussterben bedroht. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) stellt in seiner Serie „Art des Monats“ im August den Emmer vor: Diese Pflanze ist eine der ältesten kultivierten Getreidearten und doch in Vergessenheit geraten. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Klöckner: Sichere Ernten sind keine Selbstverständlichkeit

Bundesministerin stellt Erntebericht 2021 und Ackerbaustrategie vor – Klimaanpassung ist dringend notwendig, Instrumentenkasten aus der Ackerbaustrategie soll helfen mehr...
Agrar-PR

IPK-Forscher: Verbreitung von Paprika (C. annuum) ist ein frühes Beispiel des globalen Handel

17.08.2021 | 11:20:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Genetische Daten aus Genbanken belegen, dass Paprika dank einiger vorteilhafter Eigenschaften (ist leicht zu produzieren, zu konservieren und einfach in getrockneter Form zu transportieren; zudem wird Paprika nur in sehr kleinen Mengen zum Würzen von Speisen benötigt) schon früh von Händlern in weiten Teilen der Welt vertrieben wurde und so eines der ersten Beispiele für globalisierten Handel ist. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie eines internationalen Forschungsteams, an der Wissenschaftler des IPK-Leibniz-Instituts maßgeblich beteiligt waren und deren Ergebnisse in der Zeitschrift PNAS veröffentlicht wurden. mehr...
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

So wenig Getreide wie zuletzt 1995 auf Brandenburgs Feldern

Der Getreideanbau der Brandenburger Landwirte ist nach dem vorläufigen Ergebnis der Bodennutzungshaupterhebung 2021 gegenüber dem Vorjahr um 9.900 Hektar auf insgesamt 495.500 Hektar zurückgegangen. mehr...
Thünen-Institut

Chinesischer Mais-Hunger wird bleiben

27.07.2021 | 16:55:00 |

Landwirtschaft

| Thünen-Institut
agri benchmark: Innovationen in Ackerbau-Systemen erfordern neue Forschungsstrategie mehr...
Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Größere Flächen an Winterweizen und Hafer in Baden-Württemberg

Die gesamte Getreidefläche zur Körnergewinnung liegt im Jahr 2021 mit 463.500 ha in Baden-Württemberg auf dem Vorjahresniveau (−0,7 %), so das Statistische Landesamt. Unterschiedliche Entwicklungen weisen jedoch die einzelnen Getreidearten auf. mehr...
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Deutsch-Chinesischer Agrar-Austausch zum Auftakt der Regierungskonsultationen

Ministergespräch über ASP, Handelsbeziehungen und deutsch-chinesisches Agrarzentrum mehr...
Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Internationales Forschungsteam veröffentlicht Referenzgenomsequenz für Roggen

Gemeinsam mit Forschenden aus 13 Ländern beschreiben Wissenschaftler des Julius Kühn-Instituts (JKI) in Nature Genetics einen Durchbruch, mit dem das Brotgetreide züchterisch noch schneller und präziser an künftige Herausforderungen angepasst werden kann. mehr...
Agrar-PR

IPK: Neue Methode zur Genom-Assemblierung bei Gerste bringt hervorragende Ergebnisse

17.03.2021 | 11:42:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Die Genome der Individuen einer Art unterscheiden sich von einander, sodass wir viel über genetische Diversität unserer Kulturpflanzen lernen können, wenn wir ihre Genome vergleichen. Forscher, die viele Genome untersuchen, benötigen allerdings eine schnelle und zuverlässige Methode für die Sequenzassemblierung. Ein internationales Forschungsteam unter Führung des IPK Leibniz-Institutes hat nun eine neue Methode der DNA-Sequenzierung untersucht. Die Ergebnisse, die jetzt im Magazin „The Plant Cell“ veröffentlicht wurden, sind dabei sehr vielversprechend. Die Wissenschaftler hoffen nun, die Methode künftig auch für die Assemblierung weiterer Gersten-Genome nutzen zu können. mehr...
Agrar-PR

FAO-Preisindex für Pflanzenöle und Getreide kräftig gestiegen

16.03.2021 | 11:26:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Feste Preise an den internationalen Absatzmärkten für Palm-, Soja-, Raps- und Sonnenblumenöl haben den Preisindex der FAO für Pflanzenöl nach oben getrieben. Auch der Getreideindex hat deutlich zugelegt. mehr...
Agrar-PR

Gersten-Pangenom: IPK Wissenschaftler erreichen Meilenstein auf dem Weg zur „gläsernen Pflanze“

26.11.2020 | 10:58:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Ein internationales Forscherteam unter Führung des Leibniz-Institutes für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) hat auf dem Weg zur „gläsernen Pflanze“ Gerste einen Meilenstein erreicht. Die Wissenschaftler schlossen mit der vollständigen Sequenzierung von 20 unterschiedlichen Genotypen den ersten Schritt zur Entschlüsselung der Erbinformation der gesamten Spezies „Gerste“ - des Gerste PanGenoms - ab. Züchter werden von diesen neuen Erkenntnissen, die jetzt im renommierten Magazin Nature veröffentlicht worden sind, stark profitieren. mehr...
Agrar-PR

IPK-Wissenschaftler spüren Gen auf, das für schlanke Gersten-Ähren sorgt

12.10.2020 | 11:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Blütenstände von Gräsern haben häufig sehr unterschiedliche Formen. Einem internationalen Forscherteam unter Führung des IPK ist es nun gelungen, ein Gen zu identifizieren, das dabei eine entscheidende Rolle spielt und dafür sorgt, dass Gerste die charakteristischen schlanken Ähren ohne größere Verzweigungen ausbildet. Im Vergleich zu anderen Gräsern hat das Gen COMPOSITUM1 (COM1) im Laufe der Evolution eine neue Funktion erhalten. Die Ergebnisse wurden heute im Magazin Nature Communications veröffentlicht. mehr...
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein

Weniger Weizen geerntet, bei gesunkener Anbaufläche

Gute Getreideerträge und Raps knacken endlich wieder 4-Tonnen/Hektar-Marke mehr...
Agrar-PR

Saatguttresor Global Seed Vault startet 100-jähriges Langzeitexperiment mit IPK-Proben

04.08.2020 | 11:22:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Wie lange können Samen am Leben bleiben? Diese Frage ist für Saatgut-Genbanken und Forschungsinstitute, die mit Pflanzen und Saatgut arbeiten, von entscheidender Bedeutung. Deshalb beginnt in Kürze im Saatguttresor Svalbard Global Seed Vault auf Spitzbergen ein neues Langzeitexperiment. Im Blickpunkt steht dabei das Saatgut von 13 weltweit wichtigen Nutzpflanzen, die von Projektpartnern aus der ganzen Welt, darunter dem Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK), produziert werden. Das Experiment ist auf 100 Jahre angelegt. mehr...
Thüringer Landesamt für Statistik

Weniger Getreide, mehr Winterraps auf Thüringens Feldern

Die Thüringer Landwirte bestellten nach dem vorläufigen Ergebnis der Bodennutzungshaupterhebung im Jahr 2020 auf 59 Prozent der 603.400 Hektar umfassenden Ackerfläche Getreide. mehr...
Treffer: 256 | Seite 1 von 13 
123456  ...13


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.